• IT-Karriere:
  • Services:

MonoTouch - iPhone-Applikationen in C# und .NET entwickeln

Geschlossener Betatest startet, Veröffentlichung für September geplant

Das Projekt MonoTouch nähert sich der Fertigstellung, alle geplanten Funktionen sind integriert. Damit ist es möglich, iPhone-Applikationen in C# und .NET zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

MonoTouch erlaubt es Entwicklern, iPhone-Applikationen mit C# und .NET umzusetzen und dabei ebenso auch auf die iPhone-APIs zuzugreifen. Zudem kann so .Net-Code wiederverwendet und auf die entsprechenden Bibliotheken zurückgegriffen werden.

Stellenmarkt
  1. Jean Müller GmbH Elektrotechnische Fabrik, Eltville
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Die so entwickelten Applikationen können im iPhone-Simulator getestet und direkt auf iPhone und iPod touch ausgeführt werden, obwohl die Geräte keine JIT-Engines auf Kernel-Level unterstützen und iPhone-Entwickler sich verpflichten müssen, auf JIT-Technik zu verzichten.

Um C# und .Net dennoch aufs iPhone zu bringen, wurde MonoTouch als statischer Compiler umgesetzt, der ausführbare .NET-Dateien und Bibliotheken in native Applikationen umwandelt. Es wird also kein JIT-Compiler oder Interpreter mit der Applikation ausgeliefert, nur nativer Code.

Aktuell steht MonoTouch experimentierfreudigen Entwicklern im Rahmen eines geschlossenen Betatests zur Verfügung. Bewerbungen dafür können unter mono-project.com/MonoTouch eingereicht werden. Ein offizielles Release ist für September 2009 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. 39,99€ (Release: 25. Juni)

esc 24. Aug 2009

oooohgott, hätte ich damals gtewusst, daß ihr nen PC oder meinetwegen auch nen...

BuzzEins 07. Aug 2009

Hallo, ich lade Sie herzlich ein, bei http://geek.ag/ Ein Monotouch-Multi-User-Blog zu...

harmless 05. Aug 2009

Öh - einen Mac und das iPhone-SDK brauchst Du trotzdem. Mein Tip: Probier's einfach mal...

Erklärbär 04. Aug 2009

http://www.mono-project.com/MonoTouch:Limitations

Nieschenprodukte 04. Aug 2009

warum werden immer diese 0815 Produkte untersützt... wat nen scheiss


Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /