Abo
  • Services:

Coolpix S1000pj - Kamera mit integriertem Projektor

VGA-Projektor erzeugt Bilder mit bis zu 1 Meter in der Diagonalen

Nikon hat mit der Coolpix S1000pj eine Kamera mit integriertem Projektor vorgestellt. Dieser kann Bilder und Videos mit einer Diagonale von bis zu 1 m projizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Coolpix S1000pj verfügt über einen 12,1-Megapixel-Sensor und ein 2,7 Zoll großes Display, kann Fotos mit einer hohen Lichtempfindlichkeit von ISO 6400 machen und verfügt über Nikons Bildverarbeitungssystem Espeed. Das integrierte 5fach-Zoom-Objektiv verfügt über eine Brennweite von 5,0 bis 25,0 mm, was 28 bis 140 mm im Kleinbildformat entspricht. Dabei erreicht es eine Lichtstärke von 1:3,9 bis 1:5,8.

Stellenmarkt
  1. Damovo Deutschland GmbH & Co. KG, München
  2. QUNDIS GmbH, Erfurt

Das Besondere an der Coolpix S1000pj ist allerdings der integrierte Pico-Projektor, mit dem Bilder und Videos in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln mit einer Diagonalen von etwa 13 cm bis rund 1 m projiziert werden können - vorausgesetzt, es ist dunkel genug im Raum, denn der Projektor erreicht nur eine Helligkeit von 10 Lumen. Den Projektionsabstand gibt Nikon mit 26 cm bis 2 m an. Mit einer Akkuladung soll der Projektor eine Stunde durchhalten.

Dazu liefert Nikon auch eine Fernbedienung mit. Sie erlaubt sowohl die Steuerung der Projektor- als auch der Kamerafunktionen. Auch ein Projektorfuß ist im Lieferumfang enthalten.

Hinzu kommen die üblichen Funktionen einer digitalem Kompaktkamera: Motivautomatik, Gesichtserkennung, Belichtungszeitoptimierung und fünf Funktionen zur Unschärfereduzierung sowie intelligente Porträtfunktionen. Eine neue Hautweichzeichnungsfunktion nutzt die Gesichtserkennung für eine gezielte Retusche von kleinen Schönheitsfehlern.

Die Nikon Coolpix S1000pj wiegt ohne Akku und SD/SDHC-Speicherkarte rund 155 Gramm. Sie soll voraussichtlich ab Mitte September 2009 für 429 Euro in den Farben Aluminiumsilber oder Mattschwarz im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,79€ inkl. Rabatt
  2. 915€ + Versand

IDukeI 05. Aug 2009

Kann schon sinnvoll sein, muss sichja keiner kaufen, und wie schon gesagt wurde in der...

XtraC 04. Aug 2009

Was soll man dazu noch sagen? <---- stimmt ! Ist bei Kameras ja auch so. Der interne...

Knipser0815 04. Aug 2009

... der Unique Selling Preposition - dem Alleinstellungsmerkmal. Denn nur die wenigsten...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /