Abo
  • Services:
Anzeige

Coolpix S1000pj - Kamera mit integriertem Projektor

VGA-Projektor erzeugt Bilder mit bis zu 1 Meter in der Diagonalen

Nikon hat mit der Coolpix S1000pj eine Kamera mit integriertem Projektor vorgestellt. Dieser kann Bilder und Videos mit einer Diagonale von bis zu 1 m projizieren.

Die Coolpix S1000pj verfügt über einen 12,1-Megapixel-Sensor und ein 2,7 Zoll großes Display, kann Fotos mit einer hohen Lichtempfindlichkeit von ISO 6400 machen und verfügt über Nikons Bildverarbeitungssystem Espeed. Das integrierte 5fach-Zoom-Objektiv verfügt über eine Brennweite von 5,0 bis 25,0 mm, was 28 bis 140 mm im Kleinbildformat entspricht. Dabei erreicht es eine Lichtstärke von 1:3,9 bis 1:5,8.

Anzeige

Das Besondere an der Coolpix S1000pj ist allerdings der integrierte Pico-Projektor, mit dem Bilder und Videos in einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln mit einer Diagonalen von etwa 13 cm bis rund 1 m projiziert werden können - vorausgesetzt, es ist dunkel genug im Raum, denn der Projektor erreicht nur eine Helligkeit von 10 Lumen. Den Projektionsabstand gibt Nikon mit 26 cm bis 2 m an. Mit einer Akkuladung soll der Projektor eine Stunde durchhalten.

Dazu liefert Nikon auch eine Fernbedienung mit. Sie erlaubt sowohl die Steuerung der Projektor- als auch der Kamerafunktionen. Auch ein Projektorfuß ist im Lieferumfang enthalten.

Hinzu kommen die üblichen Funktionen einer digitalem Kompaktkamera: Motivautomatik, Gesichtserkennung, Belichtungszeitoptimierung und fünf Funktionen zur Unschärfereduzierung sowie intelligente Porträtfunktionen. Eine neue Hautweichzeichnungsfunktion nutzt die Gesichtserkennung für eine gezielte Retusche von kleinen Schönheitsfehlern.

Die Nikon Coolpix S1000pj wiegt ohne Akku und SD/SDHC-Speicherkarte rund 155 Gramm. Sie soll voraussichtlich ab Mitte September 2009 für 429 Euro in den Farben Aluminiumsilber oder Mattschwarz im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
IDukeI 05. Aug 2009

Kann schon sinnvoll sein, muss sichja keiner kaufen, und wie schon gesagt wurde in der...

XtraC 04. Aug 2009

Was soll man dazu noch sagen? <---- stimmt ! Ist bei Kameras ja auch so. Der interne...

Knipser0815 04. Aug 2009

... der Unique Selling Preposition - dem Alleinstellungsmerkmal. Denn nur die wenigsten...


nexem.info / 04. Aug 2009

Kamera mit Mini-Projektor von Nikon



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. sedApta advenco GmbH, Gießen
  3. Zoi TechCon GmbH, Stuttgart, Berlin
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,00€
  2. 34,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Für die verdammten 90 Mio Euro...

    Niaxa | 21:46

  2. Alles Öko oder was?

    panasonic1 | 21:45

  3. Re: und warum??? Weil binbash shell und so ein kack

    Niaxa | 21:45

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    DieDy | 21:43

  5. Re: Staatsgelder verpulfert

    Niaxa | 21:42


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel