Abo
  • Services:
Anzeige

Schweigevereinbarung für Besitzer eines verschmorten iPods

Apple bietet nach Explosion Wiedergutmachung

Nach der Explosion eines iPod touch wandten sich die Betroffenen an Apple, um ihren Kaufpreis zurückzubekommen. Das Unternehmen sagte eine Entschädigung zu, forderte aber eine Vertraulichkeitsvereinbarung von der Familie.

Apple hat einer Familie, deren iPod explodiert ist, eine Erstattung angeboten, falls die Betroffenen eine Schweigevereinbarung unterzeichnen. Der iPod touch sei nach einem Sturz auf den Boden regelrecht explodiert, berichtet die britische Times, die auch ein Foto des völlig verschmorten Geräts veröffentlicht hat.

Anzeige

Ken Stanborough aus Liverpool hatte laut seiner eigenen Schilderung den iPod touch seiner elfjährigen Tochter Ellie fallen lassen. "Es gibt ein zischendes Geräusch", sagte er. "Ich konnte spüren, wie es immer wärmer wurde in meiner Hand, und ich glaube, ich konnte Dampf sehen". Er warf das Gerät aus der Hintertür des Hauses, wo es "innerhalb von 30 Sekunden einen Knall gab, eine große Rauchwolke, und das Gerät flog in die Luft", behauptet Stanborough.

Der Vater kontaktierte Apple und die Handelsgruppe Argos, wo er den iPod für 162 Pfund gekauft hatte. Apple sagte in einem Schreiben eine Kostenerstattung zu, falls Stanborough "sich damit einverstanden erklärt, dass die Bedingungen und die Existenz der Vereinbarung vertraulich" behandelt werden, heißt es im Bericht der Times. Bei Zuwiderhandlungen drohte Apple mit einer "gerichtlichen Anordnung, Schadensersatzforderungen plus Gerichtskosten" gegen die Familie.

Die Stanboroughs weigerten sich dies zu unterzeichnen und gingen an die Öffentlichkeit.


eye home zur Startseite
el3ktro 07. Aug 2009

Das stimmt. Wobei man natürlich, ohne diesem Kunden irgendwas unterstellen zu wollen, nie...

k9 07. Aug 2009

kennst du die handyverbotsschilder an den zapfsäulen der tankstellen? die sind genau aus...

Appler 06. Aug 2009

Das Thema Apple ist für mich durch. Für so viel Geld habe ich selten so mindere Qualität...

verschmort 05. Aug 2009

Verschmort oder explodiert? Man/frau sollte sich einigen.

falsch... 05. Aug 2009

Ahaaaaaaaa! Die ominöse Sicherung! Nee, nur manchmal und nur gegen Überladung oder zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim
  2. Hohenstein Laboratories GmbH & Co. KG, Bönnigheim
  3. über Duerenhoff GmbH, München
  4. über Hays AG, Raum Hannover/Hildesheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  2. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  3. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  4. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  5. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  6. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  9. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  10. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Nein liebe Telekom

    chaos1823 | 16:06

  2. Re: Festplatten inbegriffen?

    DetlevCM | 16:06

  3. Re: was haltet ihr von mr. robot

    Lapje | 16:06

  4. Re: Sinnige Lösung

    henry86 | 16:05

  5. Re: Synology oder QNAP

    0xDEADC0DE | 16:04


  1. 16:01

  2. 15:42

  3. 15:08

  4. 13:35

  5. 12:49

  6. 12:32

  7. 12:00

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel