Abo
  • Services:
Anzeige

Mixamo - Onlinedienst für Charakteranimationen

3D-Animationen im Browser anpassen und in eigene Projekte integrieren

Mixamo startet einen Onlineeditor für 3D-Charakter-Animationen. Nutzer können aus einem Bestand an Animationen wählen, diese den eigenen Wünschen anpassen und in eigene Projekte übernehmen.

Komplexe 3D-Animationen lassen sich bei Mixamo im Browser mit einfachen Schiebereglern anpassen, was Zeit und Geld bei der Charakteranimation sparen soll. Das mit 4 Millionen US-Dollar finanzierte Start-up hat seine Technik zusammen mit den Universitäten Stanford und Toronto sowie dem Max Planck Institut entwickelt und will diese über den neuen Dienst vermarkten.

Anzeige
 

Kern der Mixamo-Technik ist die Fähigkeit, synthetische Bewegungsabläufe aus mathematischen Modellen zu erstellen, die mit Hilfe von Motion-Capture-Daten erzeugt wurden. Dies erlaubt recht weitgehende Eingriffsmöglichkeiten, um beispielsweise die Länge und Richtung eines Faustschlags zu modifizieren. Dabei werden Motion-Capturing und einfaches Keyframing miteinander kombiniert.

Mixamo richtet sich an Spieleentwickler, Filmemacher, Architekten und 3D-Designer und stellt diesen ein umfangreiches Archiv an Charakteranimationen zur Verfügung. Das Archiv bietet viele Animationen, die auf Basis von Motion-Capturing entstanden sind. Darunter finden sich Kampf-, Sport- und Tanzbewegungen, die Nutzer anpassen und auf eigene Modelle anwenden können.

Abgerechnet wird bei Mixamo je Animation, die derzeit zwischen 30 und 119 Euro kostet. Fällig wird der Betrag erst, wenn eine Animation heruntergeladen wird. Die Animationen können unter anderem in Maya, 3ds Max, Motionbuilder und XSI verwendet werden. Dazu stellt Mixamo diese in den Formaten FBX, BVH und Collada zur Verfügung. Zudem können die fertigen Animationen online auf ein eigenes, zuvor hochgeladenes Skelett übertragen werden.


eye home zur Startseite
raytracer 04. Aug 2009

Dem wage ich zu widersprechen. Interessante neue Entwicklungen sind oft sehr schnell in...

ava/hib 03. Aug 2009

Das game hat mal garkeine Animationen...jedenfalls keine die mit den Skills einhergehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel