AMDs 785G-Chipsatz kann DirectX 10.1

Radeon HD 4200 des Chipsatzes mit mehr Möglichkeiten

Mit dem 785G-Chipsatz löst AMD den 780G ab. Mainboards mit dem neuen Chipsatz bringen nun einen Grafikkern mit, der zu DirectX 10.1 kompatibel ist. Außerdem hilft der Chipsatz beim Transcodieren von Videomaterial.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 785G-Chipsatz bringt als große Neuerung den Grafikkern RV620 mit, den AMD auch Radeon HD 4200 nennt. Mit dem AMD 785G wird die DirectX-Unterstützung auf die Version 10.1 gehievt. Wie beim 780G soll auch der 785G optional mit dem sogenannten Performance Cache alias Sideport Memory ausgestattet werden können. Dieser soll die Leistung nochmal um 10 Prozent anheben.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

AMD nennt kaum Leistungssteigerungen gegenüber dem 780G und konzentriert sich vor allem darauf, dass die AMD-Lösung schneller als Intels Chipsatzgrafik ist. Es ist wohl davon auszugehen, dass die Leistungssteigerungen des Radeon HD 4200 (785G) gegenüber dem Radeon HD 3200 (780G) nur minimal sind. Wem die Grafikleistung nicht reicht, der kann weiterhin eine separate Grafikkarte einbauen, wenn es das Mainboard zulässt.

Der Unified Video Decoder hat jetzt die Version 2.0 erreicht und unterstützt die Beschleunigung mehrerer Videostreams und einige Verbesserungen der Bildqualität während des Abspielens. Außerdem hilft der 785G auch beim Transcodieren von Videoinhalten. Auf der Anschlussseite unterstützt der neue Chipsatz jetzt HDMI 1.3. Neben HDMI kann sich auch ein VGA-, DVI-I-Anschluss oder ein Displayport auf dem Mainboard befinden.

Ein Dutzend Mainboards mit AMDs neuem 785G-Chipsatz sind bereits in Preisvergleichsdiensten gelistet. Mainboards gibt es sowohl für den Sockel AM2+ als auch den Sockel AM3. Die Preise bewegen sich unterhalb von 100 Euro. Weitere Mainboards dürften in Kürze folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.

-..- 04. Aug 2009

Solltest nicht immer Jahre alte Probleme nachplappern. Was die Installation angeht ist...

onboardZocker 04. Aug 2009

das war ironisch gemeint. wer zocken will soll sich ne richtige graka holen! wer kein...

Lino 04. Aug 2009

Also mit meinem Gigabyte Geforce 9400 Bord geht das nicht. Das wird vermutlich...

Abdiel 04. Aug 2009

Der 790GX unterscheidet sich vom 780G im Wesentlichen durch einen höheren Chiptakt und...

asdvasda 04. Aug 2009

Nix scherz, sondern kostenlose Werbung!



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /