Abo
  • Services:

Sega verzeichnet rund 19 Prozent Umsatzrückgang

Umsatzrückgang bei Spielen durch Glücksspielgeschäft kompensiert

Umsatz runter, Verluste stabil - der japanische Spielepublisher Sega hat das letzte Geschäftsquartal mit einem blauen Auge abgeschlossen. Auffällig bei den jetzt vorgelegten Zahlen ist, dass Europa mittlerweile mit Abstand der wichtigste Markt für das Unternehmen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Im letzten Geschäftsquartal, das am 30. Juni 2009 beendet war, hat das japanische Unternehmen Sega Sammy Holdings Umsätze von 60,5 Milliarden Yen realisiert - das sind rund 19 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der Nettoverlust lag erneut bei rund 10 Milliarden Yen. Die Umsätze im Geschäft mit Spielesoftware gingen sogar um fast 41 Prozent zurück - was nach Angaben des Unternehmens vor allem daran liegt, dass anders als im Vorjahr keine großen Titel neu auf den Markt kamen. Ein weiterer Grund sei die generell schwache Konjunktur. Kompensiert wurde das Minus durch das Glücksspielgeschäft, das um rund 61 Prozent zulegen konnte.

Im vergangenen Quartal hat Sega rund 2,6 Millionen Spiele verkauft. Wichtigster Markt für das Unternehmen war Europa, wo rund 1,12 Millionen Titel über die Ladentische wanderten. Auf Platz 2 folgen die USA mit rund 990.000 Spielen und dann erst der Heimatmarkt Japan mit 530.000 verkauften Titeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chihiros Reise ins Zauberland - Studio Ghibli Blu-Ray Collection 12,97€)
  2. (heute u. a. Sharkoon TG4 RGB Gehäuse 47,99€, Kingston 480-GB-SSD 54,90€)

Kenner des... 06. Aug 2009

Der Gewinn fließt in die Taschen der Manager. Für die Firma bleibt nix!

_2xs 04. Aug 2009

Ich will Dich ja nicht enttäuschen, aber das kann sich Nintendo gar nicht leisten. Mu...

war10ck 04. Aug 2009

Ach Master System II... dieser neumodische Kram. Ich hatte ein Master System I...

AmigoJack 03. Aug 2009

Sonic CD haste aber noch vergessen :)

moppi 03. Aug 2009

sonst war der patchinko markt doch immer sehr stabiel o.O


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /