Abo
  • Services:

VideoWeb verbindet Fernsehen und Internet

Dank der Internetanbindung unterstützt VideoWeb auch Video-On-Demand (VOD) und bringt darüber HD-Filme auf den Fernseher. So zeigt VideoWeb kostenlose Kinotrailer in HD-Qualität sowie kostenpflichtige Kinofilme und Dokumentationen. SD-Filme werden mit einer Bandbreite von etwa 2 MBit/s übertragen, für HD-Inhalte wird eine Anbindung mit mindestens 4 MBit/s vorausgesetzt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Unter dem Stichwort "TV 2.0" fasst VideoWeb interaktive Erweiterungen von Fernsehsendern zusammen, wie sie zur IFA im September 2009 in Berlin vorgestellt werden. Ab Herbst 2009 soll das herkömmliche Fernsehen Schritt für Schritt um neue interaktive Funktionen erweitert werden. Als erster Sender wird die ARD mit einem umfassenden TV-Portal und Programmführer (EPG) starten. Ein SuperVideoText kombiniert aktuelle Informationen und Fotos in einem modernen Design. Zudem gibt es hier die Tagesschau auf Abruf und über die ZDF-Mediathek erhalten Nutzer Zugriff auf Filme, Serien, Dokumentationen und Reportagen auf Abruf.

VideoWeb S500 unterstützt Standards wie CE-HTML, WMV und H.264 und soll zu einer Plattform für interaktive Inhalte werden. Dazu bietet VideoWeb Anbietern die Möglichkeit, ihre Inhalte und Anwendungen zu integrieren. Neue Softwareversionen erhalten Nutzer des Geräts automatisch.

Der VideoWeb S500 soll ab Mitte September 2009 zum Preis von 249 Euro ausgeliefert werden. Vorbestellungen sind ab sofort für 229 Euro über Amazon möglich.

 VideoWeb verbindet Fernsehen und Internet
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 23,99€
  3. 216,50€

rambo 03. Aug 2009

Die jungs von Exweb.de und Combots haben eins vergessen. Aktuelle Fernseher haben schon...

jojij2 03. Aug 2009

Ne 3,5 Zoll Platte braucht extra Strom (unnötig) und ne 2,5er ist eher langsam. Und der...

500Doof 03. Aug 2009

Monitor == HD-Fernseher. Jetzt ist es nur eine Frage was man daran anschließt...

ohne browser 03. Aug 2009

dito

Vollo 03. Aug 2009

Dann wissen die Werbesender endlich, wieviel Werbung tatsächlich konsumiert wird und...


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Geforce RTX Battlefield 5 hat schnelleres Raytracing und DLSS-Glättung

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

    •  /