Abo
  • Services:

Rage, id Software und die Playstation 3

id-Chefprogrammierer Carmack vergleicht Xbox 360 und die Playstation 3

Beinahe-PR-Gau für Sony: Im Gespräch mit einem britischen Fachblatt hat John Carmack, Chefprogrammierer bei id Software, die Playstation 3 als langsamer als die Xbox 360 dargestellt - jedenfalls bei seinem aktuellen Projekt Rage. Inzwischen hat Carmack seine Aussagen ergänzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem britischen Spielemagazin Edge hat John Carmack, Grafikengine-Genie und Chefprogrammierer, über sein Projekt Rage geplaudert und dabei Vergleiche zwischen den aktuellen Versionen für Xbox 360 und Playstation 3 gezogen. "Die PS3 hängt ein bisschen hinterher, wenn es darum geht, die Leistung aus ihr herauszubekommen", wird Carmack zitiert.

 

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. Deutsche Vermögensberatung AG, Frankfurt am Main

Während Rage auf der Xbox 360 derzeit mit 60 Bildern pro Sekunde laufe, seien es auf der Sony-Konsole nur 20 bis 30. "Die Rasterisierung läuft ein kleines bisschen langsamer - daran führt kein Weg vorbei", sagte Carmack; Rasterisierung ist der Prozess, in dem 3D-Daten in 2D-Bilder umgerechnet werden, etwa für die Ausgabe auf einem Monitor. "Der Hauptprozessor arbeitet etwa gleichschnell, aber die 360 macht es einfacher, die Berechnungen aufzuteilen."

Inzwischen hat Carmack seine Aussagen auf Edge Online ergänzt: "Alles ist so designt, dass wir ein 60-Hertz-Spiel haben. Wir erwarten, dass es 60 Hertz auf jeder Plattform sind." Auch im offiziellen Rage-Kanal auf Twitter hat sich id Software zu Wort gemeldet: "Der Artikel in der Edge hat ganz schön für Wirbel gesorgt. Wir setzen uns voll dafür ein, dass Spieler auf allen Plattformen ein großartiges Erlebnis mit Rage haben."

In Rage ist der Spieler in einer offenen, an die Mad-Max-Filme erinnernden Welt unterwegs, in der er mit Fahrzeugen von Siedlung zu Siedlung fährt und gegen Menschen und Mutanten kämpft. Das Spiel erscheint für Windows-PC, Mac OS, Playstation 3 und Xbox 360. Id nennt keinen Veröffentlichungstermin, aber 2009 soll das Actionspiel nicht mehr erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

MeinSenf 14. Aug 2009

Ich weiss nicht ob es nur mir so ergangen ist, aber kann es sein, dass der Artikel etwas...

Ein Anderer 13. Aug 2009

Der Unterschied zwischen Linux und Mac ist, dass der Mac in USA verbreiterter ist als...

itachi 05. Aug 2009

What, Popeyes is out of chicken? How should i feed my family tonight? *SCNR*

itachi 05. Aug 2009

@Golem: Sorry dass ich euren Bad Language Filter auf die art aushebeln musste.

Smoffte 05. Aug 2009

Weiter unterstrich Carmack aus der Sicht der Entwicklung, dass die PS3 die klar...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /