Abo
  • Services:

Radeon HD 4890 mit 2 GByte von Powercolor

PCI-Express-Karte Powercolor PCS+ HD4890 für speicherintensive Spiele

Neben Sapphire bietet nun auch Tul/Powercolor eine Radeon-HD-4890-Grafikkarte mit 2 GByte GDDR5-Speicher. Die Powercolor PCS+ HD4890 kommt dabei mit von Hause aus übertaktetem Grafikchip.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Tul-Ankündigung wird der RV790-Grafikchip auf der Powercolor PCS+ HD4890 mit 900 MHz statt den üblichen 850 GHz getaktet. Die 2 GByte GDDR5-Speicher laufen mit 1.000 MHz statt 975 MHz. Zum Vergleich: Sapphires HD 4890 Vapor-X 2GB arbeitet mit 870-MHz-GPU-Takt und 1.050 MHz GDDR5-Takt.

Stellenmarkt
  1. AIXTRON SE, Aachen
  2. vwd - Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Rimpar, Kaiserslautern, Frankfurt

Das Speicherplus bringt laut Tul beispielsweise etwas in Grand Theft Auto 4. Das Spiel braucht bei 1.920 x 1.080 Pixeln mit hohem Detailgrad und maximaler Sichtweite 1,6 GByte Grafikspeicher.

Tul verspricht, dass der verwendete aktive Kühler von ZEROtherm die Grafikkartentemperatur niedrig hält und dennoch einen geringen Geräuschpegel aufweist. Dem kleinen Produktbild nach zu urteilen bleibt die aufgeheizte Luft aber im Gehäuse und wird nicht - wie etwa bei Sapphire - aus dem Gehäuse gepustet.

Die PCI-Express-2.0-Grafikkarte Powercolor PCS+ HD4890 bietet drei Videoausgänge: Dual-Link-DVI, HDMI und VGA. Die im Juli 2009 vorgestellte Konkurrentin von Sapphire bietet zusätzlich noch einen Displayport.

Ab wann die neue Powercolor-Grafikkarte in Europa verfügbar sein und was sie kosten wird, wurde noch nicht angeben. Die konkurrierende Sapphire HD 4890 Vapor-X 2GB wird im deutschen Handel bereits für unter 230 Euro als lieferbar gelistet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 14,99€
  3. 47,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Samuel 03. Aug 2009

nicht nur deswegen halte ich die Vapor-X Kühler von Sapphire für die bessere Wahl http...

^Andreas... 03. Aug 2009

Das läuft mittlerweile also stabil?

narf 03. Aug 2009

google: Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 43.100 für 4890 tdp. (0,27 Sekunden) du hättest...

sl0w 03. Aug 2009

Ich schätze mal es ging bei dem Bild mehr um die Darstellung der Option "View distance...

nf1n1ty 03. Aug 2009

Du hast Recht! Diese großen Feinde habe ich bis jetzt vollkommen außer Acht gelassen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /