Radeon HD 4890 mit 2 GByte von Powercolor

PCI-Express-Karte Powercolor PCS+ HD4890 für speicherintensive Spiele

Neben Sapphire bietet nun auch Tul/Powercolor eine Radeon-HD-4890-Grafikkarte mit 2 GByte GDDR5-Speicher. Die Powercolor PCS+ HD4890 kommt dabei mit von Hause aus übertaktetem Grafikchip.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Tul-Ankündigung wird der RV790-Grafikchip auf der Powercolor PCS+ HD4890 mit 900 MHz statt den üblichen 850 GHz getaktet. Die 2 GByte GDDR5-Speicher laufen mit 1.000 MHz statt 975 MHz. Zum Vergleich: Sapphires HD 4890 Vapor-X 2GB arbeitet mit 870-MHz-GPU-Takt und 1.050 MHz GDDR5-Takt.

Stellenmarkt
  1. Leiter IT (m/w/d)
    RAU | FOOD RECRUITMENT GmbH, Oyten bei Bremen
  2. Product Owner (m/w/d) Vertriebssysteme/CRM
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
Detailsuche

Das Speicherplus bringt laut Tul beispielsweise etwas in Grand Theft Auto 4. Das Spiel braucht bei 1.920 x 1.080 Pixeln mit hohem Detailgrad und maximaler Sichtweite 1,6 GByte Grafikspeicher.

Tul verspricht, dass der verwendete aktive Kühler von ZEROtherm die Grafikkartentemperatur niedrig hält und dennoch einen geringen Geräuschpegel aufweist. Dem kleinen Produktbild nach zu urteilen bleibt die aufgeheizte Luft aber im Gehäuse und wird nicht - wie etwa bei Sapphire - aus dem Gehäuse gepustet.

Die PCI-Express-2.0-Grafikkarte Powercolor PCS+ HD4890 bietet drei Videoausgänge: Dual-Link-DVI, HDMI und VGA. Die im Juli 2009 vorgestellte Konkurrentin von Sapphire bietet zusätzlich noch einen Displayport.

Ab wann die neue Powercolor-Grafikkarte in Europa verfügbar sein und was sie kosten wird, wurde noch nicht angeben. Die konkurrierende Sapphire HD 4890 Vapor-X 2GB wird im deutschen Handel bereits für unter 230 Euro als lieferbar gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

Samuel 03. Aug 2009

nicht nur deswegen halte ich die Vapor-X Kühler von Sapphire für die bessere Wahl http...

^Andreas... 03. Aug 2009

Das läuft mittlerweile also stabil?

narf 03. Aug 2009

google: Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 43.100 für 4890 tdp. (0,27 Sekunden) du hättest...

sl0w 03. Aug 2009

Ich schätze mal es ging bei dem Bild mehr um die Darstellung der Option "View distance...

nf1n1ty 03. Aug 2009

Du hast Recht! Diese großen Feinde habe ich bis jetzt vollkommen außer Acht gelassen...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /