• IT-Karriere:
  • Services:

Newsgator schaltet eigenen RSS-Synchronisationsdienst ab

NetNewsWire und FeedDemon synchronisieren künftig mit dem Google Reader

Newsgator hat eine neue Version seiner RSS-Reader für Windows, Mac und das iPhone veröffentlicht und stellt gleichzeitig seinen Online-Feedreader "Newsgator Online" Ende August 2009 ein. Die Kunden können künftig den Google Reader benutzen und müssen dennoch nicht auf ihre Desktop-Feedreader verzichten. Nur die Windows-Mobile- und Blackberry-Benutzer haben Pech.

Artikel veröffentlicht am ,

In den neuen Versionen der Feedreader NetNewsWire für MacOS X und FeedDemon für Windows ist eine Synchronisationsmöglichkeit mit dem Google Reader eingebaut worden.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. Kässbohrer Geländefahrzeug AG, Laupheim

Bislang synchronisierte Newsgator die abonnierten RSS-Feeds und den Status der einzelnen Meldungen darin (gelesen oder ungelesen) über seinen eigenen Onlinedienst. Der wird nun Ende August 2009 eingestellt. Damit die Kunden auch zukünftig von mehreren Geräten aus ihre RSS-Feeds einheitlich über die Anwendungen von Newsgator verwalten und lesen können, muss ein neuer Synchronisationdienst her. Dazu nutzen die Programme ab sofort den Google Reader.

Der Nutzer muss seine Abonnements von "Newsgator Online" jedoch manuell transferieren, damit der Dienst ab September noch funktioniert. Newsgator hat dazu eine Schritt-für-Schritt-Anleitung online gestellt. Außerdem wurden die neuen Programmversionen von FeedDemon und NetNewsWire mit einem Migrationswerkzeug ausgestattet.

Während die neuen Versionen von FeedDemon für Windows und NetNewsWire für den Mac ab sofort bereitstehen, ist die neue Version von NetNewsWire für Apples iPhone und den iPod touch noch nicht erschienen. Die Produkte NewsGator Go für BlackBerry und Windows Mobile werden zum 31. August 2009 eingestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Sebastiangh 23. Dez 2009

gebe dir recht, echt schade darum! http://www.polytoxikomanie.info

iazz 03. Aug 2009

denke ich mir auch, frage mich aber trotzdem, wem die Google-Datenbank in 10 Jahren...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
    •  /