Abo
  • Services:

GC Online: Angeblich 43.000 Besucher - Fortsetzung 2010

Veranstalter geben sich zufrieden, Fachbesucher äußern auch Kritik an Messe

Es soll weitergehen mit der GC Online - jedenfalls halten die Veranstalter die gerade abgelaufene Onlinespielemesse in Leipzig für einen Erfolg und sprechen bereits über die Fortsetzung im Jahr 2010. Ihre selbstgesteckten Ziele haben sie 2009 nicht erreicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben der Messe Leipzig haben "43.000 Gamer" die Games Convention Online in Leipzig besucht. Im Vorfeld hatte das Unternehmen erst 70.000, dann nur 50.000 Besucher erwartet - und angesichts weitgehend leerer Hallen dürfte es nicht lange dauern, bis aus der Branche erste Zweifel an den offiziellen Zahlen laut werden.

Inhalt:
  1. GC Online: Angeblich 43.000 Besucher - Fortsetzung 2010
  2. GC Online: Angeblich 43.000 Besucher - Fortsetzung 2010

Messechef Wolfgang Marzin gibt sich in einer Stellungnahme zufrieden: "90 Prozent der Besucher waren Onlinespieler. Damit haben wir genau die Zielgruppe erreicht, die von der Branche erwartet wurde", sagte er. Nach Beobachtung von Golem.de dürfte ein Großteil der Besucher aber andere Onlinespiele mögen als die, die in Leipzig vorrangig ausgestellt wurden. Während das Publikum etwa per T-Shirt seine Begeisterung für World of Warcraft oder Counter-Strike kundtat, waren an den großen Ständen von Browsergames-Anbietern wie Gameforge oder Bigpoint hauptsächlich Titel für Gelegenheitsspieler zu sehen. Schlangen und begeisterte Spieler wie in den Vorjahren auf der Games Convention, als Blizzard zu den Ausstellern zählte, konnte Golem.de nicht beobachten.

Größter Publikumsmagnet unter den "43.000 Gamern" war wohl die Veranstaltung der World Cyber Games, auf der Spiele wie Counter-Strike, Warcraft 3 oder Guitar Hero im Mittelpunkt standen - also Titel, die im eigentlichen Messeprogramm keine Rolle spielten. Ansonsten waren in den beiden Messehallen viele branchenfremde Stände vertreten, von der Bundeswehr bis zum Sportverein aus Leipzig.

GC Online: Angeblich 43.000 Besucher - Fortsetzung 2010 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Leser 06. Aug 2009

... korrupter Artikel... liest sich sehr parteiisch pro Gamescom

Pfui-Pfui 04. Aug 2009

Offensichtlich ist man also noch stolz auf den Artikel. Es geht auch weniger arrogant und...

Ein Gast 04. Aug 2009

Gut zu wissen, dass die gamescom schon vor der ersten Veranstaltung eine führende Messe...

Michael Bilitewski 04. Aug 2009

Und wieder wird verschwiegen, dass die GCO es Gilden und Communities ermöglicht hat sich...

theschneidi 03. Aug 2009

messe leipzig tickets beinhalten freie fahrt im mdv bereich. leipzig liegt in einem dicht...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /