Abo
  • Services:

Eve Offline statt Eve Online dank Kabel Deutschland? (Upd.)

Spieler melden abendliche Verbindungsprobleme

Kabel-Deutschland-Kunden haben derzeit Probleme, sich mit den Eve-Online-Servern zu verbinden. Bei CCP häufen sich derweil die Kundenanfragen und einige Spieler vermuten, dass es mit Portsperren des Providers zusammenhängen könnte.

Artikel veröffentlicht am ,

Im offiziellen Eve-Online-Forum heißt es: "Wir haben einige Meldungen erhalten, dass es Probleme mit Kabel Deutschland und Spielern gibt, die auf Eve Online, die offizielle Eve-Online-Site und die CCP-Games-Website zugreifen wollen". Mittlerweile hat CCP genügend tracert-Daten von den Nutzern erhalten, um das Problem genauer analysieren zu können.

 

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. ETAS, Stuttgart

Auch im Forum der Fansite Eve-Online.de tauschen sich Kabel-Internet-Kunden über das Problem aus, das seit ein paar Tagen zu bestehen scheint. Betroffene vermuten, dass Eve Online durch abendliches und eigentlich gegen Filesharing gerichtetes Traffic Shaping seitens Kabel Deutschland leidet. Entsprechend regt sich Unmut, insbesondere da Eve Online mit monatlichen Kosten einhergeht.

In einer Mitteilung an den Kabel-Deutschland-Kundendienst schreibt ein Nutzer: "Um Punkt 18:00 Uhr verliert eine Anwendung ('EVE Online') die Verbindung zum Zielserver. Bis 24h sind die Latenzzeiten extrem hoch und eine Verbindung ist kaum möglich. Andere Anwendungen (z.B. http) sind hiervon nicht betroffen." Falls der Provider das Problem nicht beseitige, sehe er sich gezwungen, den Vertrag zu kündigen.

Eine Stellungnahme seitens Kabel Deutschland steht noch aus.

Nachtrag vom 3. August 2009, um 12:05 Uhr:

Kabel Deutschland hat mitgeteilt, dass es ein externes Problem gewesen sei, für dass aber eine Lösung gefunden wurde. Der Zugang zum Spiel ist damit seit dem Wochenende wieder möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Der Kaiser! 04. Aug 2009

Dann golem.de: PING golem.de (193.164.134.160): 56 data bytes 64 bytes from 193.164.134...

Cr!us 03. Aug 2009

Soweit mir bekannt, waren die doch die ersten mit einer sogenannten "Fair use...

Casandro 02. Aug 2009

Kabel Deutschland steht nunmal wirklich nicht im Ruf eine Firma zu sein, die sich in...

fuzzy 02. Aug 2009

Mein Beileid. Ich lade mit 10Mbit/s hoch. Mit einem Mogel-Anschluss der T-Com.

Pausenkaspar 02. Aug 2009

ich dachte immer (antiquierte meinung), dass die provider (von "provide") den zugang...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

      •  /