IMHO: Warum der deutsche HDTV-Irrsinn enden muss

Viele dieser Geräte konnten bisher über einen CI-Slot mit einem CAM, dem Entschlüsselungsmodul, auch fit für Premiere gemacht werden. Noch bevor der Sender aber in Sky umbenannt wurde, wechselte er die Verschlüsselung auf das Format NDS, für das es keine CAMs gibt. Für Bezahlfernsehen braucht man also, um legal zu bleiben, einen zweiten Receiver. Und für die Privatsender RTL und Vox, bald vielleicht auch ProSiebenSatKabelEins, einen dritten: Die mögen nämlich den CI-Slot, in den bisherige CAMs passen, gleich gar nicht, sondern wollen 'CI%2B' durchsetzen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Technische Universität München, Garching
  2. React Frontend-Entwickler (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
Detailsuche

Für den Zuschauer hat das keine Vorteile, aber für die allmächtigen Inhaltsanbieter alias "Hollywood": Mit CI+ kann der Sender nach den Vorgaben der Filmfirmen bestimmen, ob etwas überhaupt aufgezeichnet wird, oder ob der Receiver die Aufnahme nach ein paar Tagen wieder löscht. Das will niemand haben. Man stelle sich vor, in den 1990er Jahren wäre ein RTL-Beauftragter alle paar Tage vorbeigekommen, um die mühsam von Werbung befreiten VHS-Kassetten zu löschen ...

Die Verwirrung ist also komplett. Der Ausweg ebenso: Wer hochauflösende Filme und Serien sehen will, kauft sich Blu-rays oder HD-Downloads. Alles ohne Fernsehen, ohne Werbung - dafür aber mit Spots, die den ehrlichen Kunden verdächtigen, Schwarzkopierer zu sein. Im Zweifel ist das aber das kleinere Übel. Vor allem für die "early adopters", die schon einen HDTV-Receiver gekauft haben und nun von neuen Standards verprellt werden.

Noch bevor das Thema HDTV in Deutschland so richtig in Schwung kommt, haben die Fernsehsender den potenziellen Kunden vor so viele Wahlmöglichkeiten gestellt, dass dem nicht technophilen Zuschauer wie bei der HD-DVD nur eine Alternative bleibt: abwarten. Für die Industrie bedeutet das: weniger Umsatz mit Geräten, weniger Umsatz mit Abos. Genau das, was eigentlich nicht geplant war.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

IMHO = In My Humble Opinion (Meiner bescheidenen Meinung nach)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IMHO: Warum der deutsche HDTV-Irrsinn enden muss
  1.  
  2. 1
  3. 2


HansMg 31. Dez 2010

Hast Du eine Antwort gefunden? Ich habe die gleiche Frage. Mfg Hans

Theo1st 02. Dez 2010

Das ist nicht ganz Richtig, Telefunken hat ihn dann in serie gebaut, zumindest für...

Tobias Claren 07. Nov 2009

Meldet mal eine Tasche bei der Bahnhofspolizei als gestohlen. Da kann es pasieren dass...

Berndl 10. Sep 2009

Auch meine Meinung! Für werbeverseuchtes zweitklassiges Privatfernsehen auf Bildzeitungs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  3. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /