Golem.de: Überarbeitete Kommentarfunktion im Betatest

Umstellung in den nächsten Wochen geplant, neue Funktionen sollen folgen

Wir haben die Basis unserer Kommentarfunktion grundlegend überarbeitet. Sie wird neue Funktionen ermöglichen, die in den kommenden Wochen und Monaten folgen werden. Vorab kann das geänderte Kommentarsystem ausprobiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie bisher basiert unser Kommentarsystem auf einer modifizierten Version der Open-Source-Software Phorum. Nachdem sich Änderungen hier zuletzt in Grenzen hielten, sind für die kommenden Wochen und Monate einige Neuerungen geplant.

Stellenmarkt
  1. IT Security Architect (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. SAP FI Senior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
Detailsuche

Wichtigster Schritt ist die Umstellung auf eine neue Code-Basis, die in den kommenden Tagen beziehungsweise Wochen erfolgen wird, je nachdem ob größere Probleme auftreten. Unter beta.forum.golem.de steht ab sofort eine Betaversion bereit. Beiträge sollten hier nur für Testzwecke und nicht für die Ewigkeit eingestellt werden, denn mit der kommenden Umstellung gehen alle im Betaforum veröffentlichten Beiträge verloren.

Aus Nutzersicht ändert sich zunächst kaum etwas. Erst mit der Einführung des neuen Systems werden wir die Standardansicht für nichtangemeldete Nutzer auf eine flache Ansicht umstellen, das heißt, dass alle Beiträge eines Threads untereinander dargestellt werden. Damit kommen wir den Wünschen vieler Nutzer nach. Registrierte Nutzer haben wie bisher die Möglichkeit, die Darstellung selbst zu bestimmen.

Seit einigen Monaten haben wir die Moderation im Forum gestärkt, wir gehen gemeldeten Beiträgen schneller nach, bemühen uns, Trollbeiträge aus dem Forum zu entfernen und löschen konsequent Inhalte, die gegen unsere Forumsrichtlinien verstoßen. Dabei handelt es sich um Beleidigungen, nicht um Meinungsäußerungen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Werden Beiträge registrierter Nutzer gelöscht und bestehen Fragen zum Grund der Löschung, so geben wir per Mail gerne Auskunft - wenn die Löschung nicht ohnehin von uns schon per Mail oder das Kommentarsystem erklärt wurde. Bei anonymen Beiträgen ist das nicht möglich, da es keine direkte Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Urheber eines Beitrags geben kann.

Mit dem Ziel, die allgemein üblichen Spielregeln eines gesitteten Umgangs miteinander nochmals zu verdeutlichen, haben wir unsere Nutzungsbedingungen neu formuliert und bitten darum, sie zur Kenntnis zu nehmen, Gleiches gilt für unsere Datenschutzerklärung. Registrierte Nutzer müssen dies nur einmal tun, wer ohne Registrierung am Forum teilnehmen will, wird jedes Mal aufgefordert, ein entsprechendes Kreuz zu setzen.



someone 06. Aug 2009

Dank des Usenets wird meine Mailbox regelmäßigst mit Spam bombardiert. Herzlichen Dank...

Forum leer 06. Aug 2009

Ich verbringe gerade meine letzten Stunden hier im Forum, denn nach der Umstellung: bye...

Der Kaiser! 05. Aug 2009

Kennst nicht die sprachliche Verbindung Autobahn/Nazi?

Der Kaiser! 05. Aug 2009

Ich hab oft genug geschrieben was ich von Apple und ihren Produkten halte, OHNE gelöscht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming-Dienst
Google schließt Stadia

Google steigt aus dem Cloud-Gaming-Geschäft aus und stellt seinen Dienst Stadia ein. Kunden erhalten ihr Geld zurück.

Cloudgaming-Dienst: Google schließt Stadia
Artikel
  1. Axel-Springer-Chef: Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor
    Axel-Springer-Chef
    Döpfner schlug Musk den Kauf von Twitter vor

    "Das wird lustig": Wenige Tage vor seinem Einstieg bei Twitter erhielt Elon Musk eine interessante Nachricht von Axel-Springer-Chef Döpfner.

  2. Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8: Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen
    Flexpoint, Bfloat16, TensorFloat32, FP8
    Dank KI zu neuen Gleitkommazahlen

    Die Dominanz der KI-Forschung bringt die Gleitkommazahlen erstmals seit Jahrzehnten wieder durcheinander. Darauf muss auch die Hardware-Industrie reagieren.
    Von Sebastian Grüner

  3. Probefahrt mit EQS SUV: Geländegängiger Luxus auf vier Rädern
    Probefahrt mit EQS SUV
    Geländegängiger Luxus auf vier Rädern

    Nach einer Testrunde in Colorado versteht man, was Mercedes beim EQS SUV mit Top-End Luxury meint.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek nur noch heute • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • MindStar (Mega Fastro SSD 1TB 69€, KF DDR5-6000 32GB Kit 229€) • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ • Alternate (Be Quiet Tower-Gehäuse 89,90€) • PS5-Controller GoW Ragnarök Limited Edition vorbestellbar [Werbung]
    •  /