Abo
  • Services:
Anzeige

Poisonville: Das Java-Browser-GTA mit dem Millionenbudget

Browsergame-Spezialist Bigpoint will Spieler im Browser Auto fahren lassen

Autos klauen, Helikopter fliegen und Motorrad fahren in einer riesigen Stadt - das soll künftig einfach so im Browser funktionieren: Auf der GC Online hat Bigpoint sein kommendes Actionspiel Poisonville präsentiert. Ein Clou des Programms ist, dass es sich fast selbstständig über soziale Netzwerke vermarktet.

Normalerweise kostet die Entwicklung eines Browsergames 50.000 bis 100.000 Euro. Für Poisonville investiert das Hamburger Unternehmen Bigpoint nach eigenen Angaben eine runde Million Euro. Das Ergebnis: keine Strategie- oder Adventurekost auf Bitmap-Basis wie sonst bei Browsergames - stattdessen ist der Spieler in einer 3D-Stadt unterwegs. Und kann wie in Grand Theft Auto in geklauten Autos über die Straßen brettern, per Helikopter über die Metropole fliegen, Wasserski fahren und Motorradstunts hinlegen.

Anzeige

Rund 30 Programmierer arbeiten seit über einem Jahr an Poisonville, das im August 2009 in den offenen Betatest gehen und noch vor Ende des Jahres erscheinen soll. Poisonville soll laut Bigpoint ohne Client und ohne jede zusätzliche Software auf allen gängigen Browsern laufen, die Java und OpenGL beherrschen; auch die benötigten Downloadhäppchen sollen so klein sein, dass das Spiel selbst bei langsamen Internetverbindungen - etwa ISDN - flüssig und ohne lange Wartezeiten spielbar ist.

Besucher der GC Online in Leipzig konnten eine frühe Version bereits anspielen. Die macht grafisch schon einen guten Eindruck: Auch dank der hohen Auflösungen wirkt die Stadt detailreich, die Bewegungen der Figuren sind aufwendig animiert - kein Wunder, laut Bigpoint kam dafür erstmals in einem Browsergame Motioncapturing zum Einsatz. Die Grafik etwa von aktuellen Konsolenspielen kann das Programm allerdings derzeit noch nicht erreichen, insbesondere die Texturen etwa der Autos wirkten in der präsentierten Version sehr detailarm.

Benannt ist Poisonville nach einer fiktiven Stadt in Amerika. Dort kämpfen vier Gangs um Ruhm, Macht und Ehre. Mehrere zehntausend Spieler pro Instanz sollen später in Echtzeit miteinander spielen können, ähnlich wie in GTA haben sie dabei viel Freiheit. Der Spieler kann sich zu Beginn entscheiden, ob er für die Latin Thugs, die 420 Street, Eightballs oder The Company antritt - jede Gang herrscht über einen Distrikt. Abgesehen von Verfolgungsjagden und Schießereien kann sich der Spieler auch Besuche im Stripclub gönnen, Juweliere überfallen oder Klamotten kaufen. Bigpoint gibt an, dass Poisonville für Spieler ab 16 Jahren geeignet ist.

Wie alle Browsergames von Bigpoint ist auch Poisonville kostenlos spielbar. Wer allerdings beispielsweise Spielziele schneller erreichen möchte, muss sein echtes Geld in die angebotenen virtuellen Güter investieren.

Für die Vermarktung setzt der Hersteller ganz auf virale Techniken in sozialen Netzwerken: Poisonville generiert auf Wunsch automatisch Einträge etwa mit Erfolgen im Spiel für Facebook, Twitter und MySpace.


eye home zur Startseite
playGame 05. Jan 2013

Die hätten lieber etwas fürs Marketing übrig gelassen. Es gibt Spiele die weitaus weniger...

Ekelpack 21. Jan 2011

Eigentlich heißt es "Java ist auch eine Insel". Mittlerweile in der 8. Auflage.

anonym 22. Aug 2010

Auch wenn Java plattformunabhängig ist, heisst das leider nicht immer, dass ein Java...

anonym 22. Aug 2010

Danke Hevob. Wollte auch gerade schreiben, dass 30 Entwickler, die an einem einjährigen...

dumbo 04. Aug 2009

:) ^^


Gamers-Corner Browsergames News / 04. Aug 2009

Poisonville: Konsolen GTA als Browsergame

Browsergame Magazin / 01. Aug 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Ingolstadt
  3. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  2. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  3. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  4. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  5. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  6. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  7. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  8. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  9. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  10. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    opodeldox | 06:47

  2. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  3. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40

  5. Re: Haftung?

    serra.avatar | 06:38


  1. 07:00

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:23

  5. 17:05

  6. 17:04

  7. 14:39

  8. 14:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel