Harman Kardons erste netzwerkfähige AV-Receiver

Vernetzte High-End-Receiver AVR 760 und AVR 660

Von Harman Kardon kommen zwei neue High-End-AV-Receiver; die ersten des Unternehmens, die auch netzwerkfähig sind. Der AVR 760 und der AVR 660 verfügen über einen aktuellen Faroudja-Scaler, bieten Dolby Volume und unterstützen Multiroom-Betrieb.

Artikel veröffentlicht am ,

Sowohl der AVR 760 als auch der AVR 660 bieten eine Audioausgangsleistung von 7 x 85 Watt (RMS). Ein Mehrkanal-DSP von Texas Instruments, der Aureus DA710, soll für aufwendigen Raumklang sorgen. Stereoton soll auf 5.1- und 7.1-Kanal-Lautsprechersystemen ebenfalls eindrucksvoll klingen. Bei den Tonformaten wird das derzeit Übliche unterstützt, darunter auch DTS 24/96, DTS-ES-6.1, Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio.

Inhalt:
  1. Harman Kardons erste netzwerkfähige AV-Receiver
  2. Harman Kardons erste netzwerkfähige AV-Receiver

AVR 760 und AVR 660 zählen jedoch zu den ersten AV-Receivern, die Dolby Volume unterstützen. Damit werden Schwankungen des Lautstärkepegels beim Wechsel von Kanälen, Audioquellen oder bei überlauten Werbeunterbrechungen ausgeglichen, ohne dass laut Hersteller die Klangqualität leidet.

In den Geräten arbeiten zwei Videoprozessoren vom Typ Faroudja DCDi Cinema, die für eine hohe Bildqualität sorgen sollen. Und für ein im Vergleich zu den Vorgängern verbessertes 1080p-Upscaling für alle analogen und digitalen Quellen.

Internetradio und USB

Mit dem AVR 760 und AVR 660 setzt nun auch Harman Kardon als Nachzügler auf Heimvernetzung. Über eine Ethernetschnittstelle lassen sich Internetradiosender empfangen und Musik von Netzwerkfestplatten wiedergeben. Erwähnt werden nur MP3- und Windows-Media-Musikdateien. Ein integrierter UKW/MW-Tuner bietet 30 Senderspeicher.

Stellenmarkt
  1. Coordinator In-House-Realisation (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Heidelberg, Hannover, Kassel, Berlin, Villingen-Schwenningen
  2. Abteilungsleitung IT-Services Informatiker/in oder Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
Detailsuche

Anders als etwa beim Denon AVR-4310 oder dem Onkyo TX-NR807 bleiben bei Harmans Neulingen Musikdienste wie Rhapsody, Napster oder das kostenlose Last.fm noch außen vor.

Für Firmwareupgrades muss die USB-Schnittstelle genutzt werden - die Ethernet-Schnittstelle scheint dafür nicht vorgesehen zu sein. Über USB können auch JPEG-Bilder und Musik von USB-Datenträgern gelesen und wiedergegeben werden. Apples iPods und iPhones können über eine optionale Dockingstation ("The Bridge II") angeschlossen, gesteuert und aufgeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Harman Kardons erste netzwerkfähige AV-Receiver 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Hanns Krey 03. Aug 2009

Ich bin auch von Yamaha (DSP AX2) zu HK, den ich zum Glück in der Nachbarschaft verkaufen...

ElZar 02. Aug 2009

ich brauch eher ne mindestlautstärke damit der woofer angesprochen wird. die ist aber so...

ElZar 31. Jul 2009

Hab nen AVR147 mit SUB-TS7 woofer.. kann nur sagen der hammer.. das paket war seine 800...

Barbara... 31. Jul 2009

Hätte ich mir gewünscht, daß die Receiver gleich MPEG4 und Konsorten wiedergeben können.

md (Golem.de) 31. Jul 2009

stimmt! danke



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Exascale: Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
    Exascale
    Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern

    Der erste europäische Supercomputer der Exascale-Klasse kombiniert eigene ARM-Prozessoren, die Sipearl Rhea, mit Intels Ponte Vecchio.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate-Deals (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /