Abo
  • Services:

JRuby-Entwickler verlassen Sun

JRuby soll Rails den Weg in große Unternehmen ebnen

Tom Enebo, Nick Sieger und Charles Oliver Nutter, Kernentwickler von JRuby, verlassen Sun und heuern zusammen beim Ruby- und Rails-Spezialisten Engine Yard an.

Artikel veröffentlicht am ,

Engine Yard sei zwar das führende Unternehmen in Sachen Ruby und Rails und der beste Ansprechpartner, wenn es um Infrastrukturfragen rund um diese Technologien gehe, doch um Rails in großen Organisationen, die oft auf Java setzen, zu etablieren, sei JRuby die Antwort, begründen die drei ihren Wechsel. Sie fühlen sich mit einem Unternehmen im Rücken, das sich voll auf Ruby on Rails konzentriert, wohler.

Stellenmarkt
  1. ELAXY GmbH, Stuttgart, Jever, Puchheim bei München
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Zunächst wollen sich die drei darauf konzentrieren, Ruby 1.8.7 und 1.9.1 zu unterstützen. Die Arbeiten seien bereits weit vorangeschritten, so dass JRuby 1.4 wohl im Wesentlichen kompatibel mit Ruby 1.8.7 sein wird. Bei der Java-Integration wollen sie dafür sorgen, dass JRuby sich wie ein Musterschüler unter der JVM verhält, so dass es möglich wird, jedes Stück Java-Code gegen Ruby auszutauschen.

Zudem untersucht das JRuby-Team, wie sich Bibliotheken wie Hibernate, JAX-RS und andere besser mit JRuby und Rails verbinden lassen. Zusammen mit dem Rails-Team wollen sie dafür sorgen, dass Rails gut in klassische und moderne Java-Stacks passt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 179€
  4. 1,29€

Siga9876 31. Jul 2009

0:1:* Null,eins,viele. Man hat nicht eine Email/Liefer-Anschrift sondern viele. Man hat...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /