Games Convention Online: Onlinespielemesse startet

Messe Leipzig erwartet rund 50.000 Besucher

Frühere Leipziger Spielemessen-Besucherrekorde sind unerreichbar - aber vor den noch geschlossenen Toren der Games Convention Online tut sich mehr als erwartet. Beim Thema "Online" kam es zum Start der Messe allerdings zu Pannen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Publikumsbesucher öffnet die Games Convention Online um 12 Uhr am heutigen Freitag, dem 31. Juli 2009, die Türen. Davor warten bereits größere Gruppen auf Einlass - allerdings sind sie nicht mit den Massen vergleichbar, die zur letzten GC in Leipzig im Jahr 2008 kamen. Kein Wunder: Der Branchenverband BIU und somit fast alle wichtigen Spielepublisher haben sich für die GamesCom in Köln entschieden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für den Energiemarkt
    PSI Energy Markets GmbH, Aschaffenburg, Berlin, Hannover
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Der Fokus der GC Online liegt auf Online- und Mobile-Games, die Veranstalter rechnen bis zum 2. August 2009 mit insgesamt 50.000 Besuchern. Ein Teil davon dürfte von einer E-Sport-Veranstaltung der World Cyber Games (WCG) angezogen werden, die im Rahmen der Messe stattfindet.

Nach Leipzig sind 74 Aussteller aus acht Ländern gekommen, Kooperationspartner ist Südkorea.

Über die offizielle Webseite lässt sich die Veranstaltung auch per Videostream verfolgen. Beim Redaktionsschluss dieser Meldung war allerdings das gesamte Internetangebot der GC Online - möglicherweise wegen Überlastung der Server - nicht erreichbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


bralla 03. Aug 2009

Ha geil - ich will mal wissen, wieviele "illegale" Technopartys oder Hardcore-Konzerte...

rantambore 02. Aug 2009

Ghost Negotiator Friedhelm Wachs und Ex Sony Chef Manfred Gerdes. Ein Erfolgsteam aus...

:-lieeeeeee 31. Jul 2009

Kaum einer in Leipzig: Selbst der Spiegel muss es schon schönreden. http://www.spiegel...

timOsbourney 31. Jul 2009

Wenn du finanzamt wärst, wär ich zwei halbe hahn.

wieder down! 31. Jul 2009



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /