Abo
  • IT-Karriere:

Durian - Vorverkauf für dritten Blender-Film beginnt

Filmprojekt soll die freie 3D-Software Blender verbessern

Ab sofort kann der kommende freie Film des Blender-Projekts Durian vorbestellt werden. Der Nachfolger von Elephants Dream und Big Buck Bunny stellt ein Mädchen in den Mittelpunkt - eine Heldin in einer Fantasywelt mit vielen Monstern.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein erstes Treffen des Durian-Teams, bestehend aus sechs Künstlern und zwei Entwicklern, ist für Ende August 2009 geplant, dann soll auch das Drehbuch endgültig verabschiedet werden. Mit den direkten Arbeiten am Film soll am 1. September 2009 begonnen werden, das Ergebnis im März oder April 2010 vorliegen. Wie bei den Vorgängern soll im Rahmen des Projekts auch die freie 3D-Software Blender verbessert werden.

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Finanziert wird das Projekt vor allem über den Verkauf von DVDs, die ab sofort für 34 Euro vorbestellt werden können. In dem Paket werden drei DVDs stecken, darauf sind der 6 bis 8 Minuten lange Film in höchster DVD-Breitbild-Qualität sowohl in NTSC als auch PAL sowie eine HD-Version des Films als .avi- oder .mov-Datei. Auf der dritten DVD wird es zahlreiche Videotutorials der Künstler und Entwickler geben. Zudem umfasst das Paket alle Materialen, die zum Erstellen des Films notwendig seien, einschließlich Blender-Dateien, Modellen und Texturen. Auch Drehbuch und Storyboard werden beiliegen.

Durian soll mit dem typischen Erscheinungsbild eines Hollywood-Blockbusters oder Spieletrailers aufwarten. Auf der technischen Agenda stehen dazu Themen wie Sculpting und Mikropolygone, Feuer und Rauch und Massensimulationen. Einen Sponsor vorausgesetzt, soll der Film auch in sehr hoher Auflösung für 4k Digital Cinema (4.096 x 2.160 Pixel) angeboten werden.

Für das Drehbuch ist der niederländische Comicautor Martin Lodewijk mit von der Partie, die Regie übernimmt Colin Levy und für Concept Art ist David Revoy verantwortlich. Producer des Films ist Ton Roosendaal.

Vorbestellungen der DVD-Version von Durian sind unter blender3d.org bis zum 15. September 2009 möglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 529,00€
  3. 349,00€

Der Kaiser! 26. Nov 2009

Die Bonbon-Geschichte ist geil. xD

Rabe 31. Jul 2009

Weißt du, es gibt zwei Arten von Menschen: die einen können Informationen filtern, die...

morecomp 31. Jul 2009

Täusch dich nicht, OpenSource hat einen verdammt langen Atem und auch wenn es 10 oder 20...

a 31. Jul 2009

LOL? avi ist abgabenpflichtig auch für privaten gebrauch und kann mehr wie eine video...

M.M 31. Jul 2009

Ich finde die Idee über Kurzfilme das Projekt zu finanzieren eine gute Marketing...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /