Abo
  • Services:

Imageworks gibt OSL und Field3d als Open Source frei

Tochter von Sony Pictures startet fünf Open-Source-Projekte

Der zu Sony Pictures gehörende Special-Effects- und Animationsspezialist Imageworks veröffentlicht fünf intern genutzte Softwareprojekte als Open Source. Dazu zählen die Open Shading Language, ein Maya-Plug-in zur Kameramaskierung und Field3d, eine Bibliothek zum Speichern von Voxel-Daten.

Artikel veröffentlicht am ,

Imageworks war an Filmen wie Watchmen, Operation Walküre, Hancock, Beowulf und I am Legend sowie den kommenden Kinofilmen Alice im Wunderland und Roland Emmerichs 2012 beteiligt. Seit Jahren nutzt Imageworks dazu freie Software, allen voran Linux. Mit der Veröffentlichung eigener Projekte als Open Source wolle man nun etwas zurückgeben, heißt es in einer Ankündigung des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

So stellt Imageworks unter anderem die Softwarebibliothek Field3D zum Speichern von Voxel-Daten als Open Source zur Verfügung. Die Bibliothek umfasst C++-Klassen, die Voxel-Dateien sowohl im Speicher als auch in einem auf HDF5 basierenden Dateiformat speichern. Entwickelt wurde die Software, um drei unterschiedliche, bei Imageworks verwendete Dateiformate zum Speichern von Voxel-Daten zu ersetzen. Heute ist Field3d die Basis von Imageworks' Simulation-Framework- und Volume-Rendering-Software und wird aktiv in der Filmproduktion eingesetzt.

Bei der ebenfalls freigegeben Open Shading Language (OSL) handelt es sich um eine einfache, an C angelehnte Shader-Sprache, die Konzepte wie Radiance Closures, Bidirektionale Reflektanzverteilungsfunktionen (BRDF) und verzögertes Ray-Tracing abdeckt. Das Projekt umfasst die komplette Sprachspezifikation, einen Compiler, der OSL in Assembler-ähnlichen Bytecode umwandelt, einen Interpreter sowie eine Funktionsbibliothek. Dank klarer C++-APIs sollen sich die Komponenten leicht in existierende Renderer und andere Applikationen integrieren lassen. Der Quelltext soll zudem Erweiterungen und die Entwicklung zusätzlicher Backends ermöglichen, beispielsweise um die Effekte auf GPUs oder Spezialhardware auszuführen.

Mit Maya Reticle steht eine Erweiterung für die 3D-Software Maya bereit, die die Festlegung von Standardkameramasken erlaubt. Die Bibliothek Scala Migrations soll bei der Verwaltung von Upgrades und Rollbacks für Datenbankschemata helfen. Damit lassen sich Code und Datenbankschemata gemeinsam verwalten, so dass mehrere Entwickler gleichzeitig Schemata verändern, lokal testen und später in ein Versionskontrollsystem einchecken können. Die Software basiert auf Ruby on Rails. Eine Abstraktionsschicht sorgt dafür, dass verschiedene Datenbankhersteller unterstützt werden können.

Das fünfte Projekt heißt Pystring, eine Sammlung von C++-Funktionen, die das Verhalten von Pythons Stringfunktionen nachahmen.

Imageworks fasst seine Open-Source-Projekte unter opensource.imageworks.com zusammen. Gehostet werden die Projekte bei Google Code. Alle stehen unter einer BSD-Lizenz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Knut von Rolle 31. Jul 2009

versenken will, der stellt es unter die BSD-Lizenz.

kelox 31. Jul 2009

omg, thema und author verwechselt :X


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /