Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoo hält trotz Microsoft-Deal an Hadoop fest

PHP-Erfinder will Yahoo verlassen

Die Zusammenarbeit mit Microsoft, in deren Rahmen Yahoo künftig die eigene Suchmaschine durch Microsofts Bing ersetzen will, soll keine negativen Auswirkungen auf Yahoos Hadoop-Engagement haben. Hadoop sei weiterhin wichtig.

Yahoo gehört zu den größten Förderern von Apache Hadoop, stellt mittlerweile sogar eine eigene Hadoop-Distribution bereit. Die Software ist Basis von Yahoos Suchmaschine, wird aber auch in anderen Bereichen eingesetzt.

Anzeige

Yahoos Abschied von einer eigenen Suchmaschine soll dennoch keine Abkehr von Hadoop bedeuten, bekräftigt Eric Baldeschwieler, der bei Yahoo für die Hadoop-Entwicklung verantwortlich ist. Hadoop löse sehr viele interne Probleme und die Zusammenarbeit mit Microsoft verbessere Yahoos Möglichkeiten, in Hadoop zu investieren, eher.

Andere zeigen sich von der Art der Zusammenarbeit mit Microsoft enttäuscht. So twitterte der für Yahoo tätige PHP-Erfinder Rasmus Lerdorf nach Bekanntgabe der Kooperation: "As lame as I feared - time to find a new job." ("So lahm wie befürchtet. Zeit, um nach einem neuen Job Ausschau zu halten.")


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elementis Services GmbH, Köln
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Keller & Kalmbach GmbH, Unterschleißheim bei München
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    y.m.m.d. | 10:16

  2. Re: Und warum nicht in Deutschland?

    Keepo | 10:16

  3. Re: Samsung?

    Baron Münchhausen. | 10:16

  4. Kann Meltdown nur Daten aus dem L1D Cache lesen?

    SolemSchicktLes... | 10:15

  5. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    Der Held vom... | 10:14


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel