• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Firmware für Canons EOS 50D entfernt Magenta-Stich

Update kann selbst vorgenommen werden

Canon hat mit der Version 1.0.7 eine neue Firmware für das Mitteklasse-Kameramodell EOS 50D vorgestellt. Nach dem Aufspielen soll ein Fehler beseitigt sein, der einen leicht magentafarbenen Stich in manchen Fotos verursachte.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon teilte nicht mit, unter welchen Umständen der Farbfehler auftauchte. Die Firmwareversion 1.0.7 korrigiert außerdem Fehler in den arabischen, rumänischen, spanischen und ukrainischen Menüs.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Oststeinbek

Im neuen Firmwarupdate für die Canon EOS 50D sind auch die bisherigen Updates enthalten, die Canon für die 50D veröffentlichte. Zu den beseitigten Fehlern gehören zum Beispiel Überbelichtungen, zu denen es in manchen Situationen kam.

Auch ein Fehler im Akkumanagement wird korrigiert. Er sorgte dafür, dass gelegentlich der Auslöser nicht betätigt werden konnte. Einen berüchtigten Fehler, der "Err 99" in den Kameradisplays einblendete und ein Auslösen verhinderte, beseitigt das Update ebenfalls.

Update wird per CF-Karte eingespielt

Das Update kann kostenlos von Canons Serviceseiten heruntergeladen werden. Es muss auf eine leere Speicherkarte kopiert und dann bei vollem Akku mit der Kamera geladen werden. Das genaue Vorgehen wird auf Canons Serviceseite beschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,21€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 26,99€
  4. 4,32€

razer 01. Aug 2009

meine meinung :)


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /