Abo
  • Services:

Symantecs Gewinn bricht um 58 Prozent ein

Firmenkunden fahren Ausgaben für Security und Storage-Produkte herunter

Symantec, Hersteller von Sicherheits- und Storage-Software, musste in seinem ersten Finanzquartal 2009/2010 einen deutlichen Gewinneinbruch hinnehmen. Die Unternehmenskunden übten sich in Kaufzurückhaltung.

Artikel veröffentlicht am ,

Symantec verzeichnete in seinem ersten Finanzquartal einen Gewinn von 73 Millionen US-Dollar (9 Cent pro Aktie), nach 172 Millionen US-Dollar (20 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz fiel von 1,65 auf 1,43 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch

Vor Sonderposten lag der Gewinn bei 34 Cent pro Aktie. Die Analysten hatten auf der Grundlage 36 Cent pro Wertpapier sehen wollen. Auch beim Umsatz wurden die Prognosen der Börsenexperten mit 1,49 Milliarden US-Dollar verfehlt.

Finanzchef James Beer sagte, dass sich die Firmenkunden in der Weltwirtschaftskrise auf die Wartung ihrer bestehenden Software statt auf den Kauf neuer Lizenzen konzentrieren würden. "Ich würde hier keine unmittelbare Trendumkehr erwarten", sagte er. Zum Jahresende könne die Kaufbereitschaft wieder steigen, da dann die Budgettöpfe geleert würden. Mit den Erfolgen im Endkundengeschäft ist Beer dagegen "ziemlich zufrieden".



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...

Furgas 06. Aug 2009

Aeh? Du liest schon auch die vorhergehenden Kommentare, oder? :) Furgas

lalala 31. Jul 2009

Yup, fehlt nur noch das Loblied auf einfache HTML Seiten :-)

alter schnee 31. Jul 2009

Thompson ist nicht mehr chairman bei Symantec...

alter schnee 31. Jul 2009

lass mich raten , hast seit 5 jahren ueberhaupt keinen kontakt mit Symantec software...

Van Bomber 31. Jul 2009

Und wie machst du das in Verbindung mit Oracle-Datenbanken und dem Exchange Server...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /