Abo
  • Services:

Preisbrecher von Dell? 17-Zoll-Notebook für 399 Euro

Blu-ray und Full-HD-Display als Option

Dell erkundet neue Preisbereiche im 17-Zoll-Segment von Notebooks. Ab Werk soll es das Inspiron 17 für 429 Euro inklusive Lieferung geben. Die Grundausstattung ist allerdings eher schwach, so dass viel Geld für - durchaus interessante - Zusatzoptionen ausgegeben werden muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Für 399 Euro - plus 30 Euro Versand - will Dell ein 17-Zoll-Notebook der Inspiron-Linie auf den Markt bringen. Bei diesem Preis bekommt der Anwender aber in vielen Bereichen nur eine Minimalausstattung. Der Arbeitsspeicher ist nur 1 GByte groß, viel zu wenig für das mitgelieferte Vista Home Basic, und im Inneren des 3,1-Kilo-Boliden arbeitet nur ein Celeron 900 (2,2 GHz, 1 MByte L2 Cache).

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, München, Ingolstadt
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Der Prozessor ist mit 35 Watt TDP nicht gerade sparsam und besitzt nur einen CPU-Kern. Einzig erwähnenswert ist bei dem Sparangebot das 17-Zoll-Display mit 1.600 x 900 Pixeln Auflösung. Zum Spielen in dieser Auflösung reicht Intels Grafikkern GMA 4500 MHD allerdings nicht.

Mit dem Angebot schlägt Dell die meisten Konkurrenten, wenn es um den niedrigsten Preis geht, wie ein Blick in Preisvergleiche zeigt. Das Gros der Modelle bewegt sich noch im Bereich oberhalb der 450 Euro.

Interessant wird das Notebook erst durch Zusatzoptionen wie das Full-HD-Display, das es allerdings erst ab September 2009 geben wird, das Blu-ray-Laufwerk und einen dedizierten Grafikchip (Mobility Radeon HD4330). Vernünftig ausgestattet kostet das Notebook, das vor allem Desktoprechner ersetzen soll, dann allerdings schnell 1.000 Euro. Allerdings muss der Desktopersatz mit langsamem Fast-Ethernet auskommen. Eine Gigabit-Ethernet-Karte dürfte sich aber über den ExpressCard/54-Slot nachrüsten lassen und immerhin soll das Inspiron 17 für Windows 7 bereits vorbereitet sein.

Das Notebook soll ab sofort ausgeliefert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Jörg Zweier 02. Aug 2009

Stimmt, deshalb nutze ich auch Linux. :D *scnr*

Jörg Zweier 01. Aug 2009

Du weißt schon, dass fast alle Geräte sich in dieser Preislage ansiedeln? Du kannst aber...

QDOS 31. Jul 2009

wenn PS besser sind - wieso eig? die sagen ja nicht wirklich ne reale Kraft aus - warum...

fokka 31. Jul 2009

schaut schlecht aus. um 6-700 findest schon eher was, aber 500e ist eigentlich die...

Bluray Nutzer 31. Jul 2009

Ich nutze Bluray wöchentlich auf meinem 46" Full HD und bin vollkommen überzeugt. Aber...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /