Abo
  • Services:
Anzeige

CSR stellt neuen GPS-Chipsatz vor

Sirfstar IV für mobile Geräte wie Smartphones

Immer mehr Smartphones verfügen über GPS. CSR hat mit Sirfstar IV einen neuen GPS-Chipsatz eigens für mobile Endgeräte herausgebracht. Der Chip soll weniger Strom verbrauchen und weniger anfällig für Störsignale sein.

Der britische Chiphersteller Cambridge Silicon Radio (CSR) hat einen neuen GPS-Chipsatz vorgestellt. Sirfstar IV ist für mobile Endgeräte wie Smartphones gedacht und zeichnet sich laut Hersteller durch einen besonders geringen Energieverbrauch aus.

Anzeige

Das Neue sei, dass der Chip in eine Art Zwischenzustand verfällt. Dabei könne er zwar die aktuelle Position schneller als nach einem Warmstart bestimmen. Der GPS-Chip sei aber auch nicht richtig eingeschaltet, verbrauche also auch weniger Strom.

Schlummern statt ausschalten

Bislang habe es laut CSR bei Smartphones nur die Möglichkeit gegeben, den GPS-Chip entweder ein- oder auszuschalten, erklärt Kanwar Chadha, CSR-Marketingchef und einst Gründer von Sirf. Im eingeschalteten Zustand verbraucht er ständig Strom, weshalb Nutzer ihn oft ausschalten.

War er aber ausgeschaltet, dauert es nach dem Einschalten eine Weile, bis der Chip genügend Satelliten gefunden hat, um die Position zu bestimmen. Die Nutzer erwarteten jedoch, dass das Gerät schnell zuverlässige Standortinformationen liefere. Deshalb verfolge man mit Sirfstar IV und der Sirfaware-Technologie einen ganz neuen Ansatz, der es ermögliche, ein Gerät ständig in einem Aufmerksamkeitszustand zu halten und so Navigation und Standortbestimmung per Smartphone zu verbessern.

Weniger störempfindlich

Außerdem soll Sirfstar IV schneller Verbindung zum Satelliten aufnehmen als der Vorgänger und Sensoren wie Beschleunigungsmesser unterstützen. Schließlich verfügt der neue Chip über eine Technik, die störende Signale erkennt und unterdrückt. Das sei wichtig, da bei Smartphones Funk, WLAN, Bluetooth und das LCD den GPS-Empfang stören können, erklärt CSR-Produktmanager Dave Huntingford.

Zusammen mit dem Sirfstar IV präsentierte CSR auch das erste Produkt, in dem dieser Chipsatz verbaut ist, den Empfänger GSD4t. Der wird ab Oktober 2009 verfügbar sein. Gerätehersteller könnten Muster bereits jetzt bei CSR anfordern. Der neue Chipsatz soll außer in Smartphones auch in anderen mobilen Geräten verbaut werden können, so CSR, darunter digitale Foto- und Videokameras oder mobile Spielekonsolen.

Sirfstar IV ist das erste neue Produkt, seit CSR Anfang des Jahres 2009 den US-GPS-Chiphersteller Sirf übernommen hat.


eye home zur Startseite
Siga9876 31. Jul 2009

12 Euro + 7 Euro Versand per Marketplace. Vielen Dank. Mal sehen wie gut sie funktioniert.

genausogps 31. Jul 2009

Genau so! LOL!!

Neutronium 30. Jul 2009

Richtig. Aber um ein Handy recht genau zu orten, muss es das nichtmal. Die Netzbetreiber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. QualityMinds GmbH, München, Nürnberg, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart, Vaihingen
  3. SBK - Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  4. Versicherungskammer Bayern, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,90€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  2. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  3. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  4. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne

  5. Mirai-Botnetz

    Drei US-Studenten bekennen sich schuldig

  6. Surface Book 2 im Test

    Noch näher dran am ultimativen Laptop

  7. Inno3D P104-100

    Hybrid aus GTX 1070 und GTX 1080 berechnet Kryptowährungen

  8. Cloud Imperium Games

    Crytek klagt gegen Weltraumspiel Star Citizen

  9. Pflanzennanobionik

    MIT-Forscher lassen Pflanzen leuchten

  10. Grover

    Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: 35MH/s bei 180W und etwa 30Cent/KWh? Ist das...

    Dwalinn | 14:12

  2. Re: Squadron 42

    Muhaha | 14:12

  3. Re: Respekt

    |=H | 14:12

  4. Re: Minecraft

    |=H | 14:10

  5. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    berritorre | 14:10


  1. 14:05

  2. 12:55

  3. 12:40

  4. 12:25

  5. 12:07

  6. 12:04

  7. 11:38

  8. 11:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel