Abo
  • Services:

Stoned Bootkit greift auch verschlüsselte Festplatten an

Bootkit gefährdet alle aktuellen Windows-Versionen

Peter Kleissner hat auf der Sicherheitskonferenz BlackHat mit dem Stoned Bootkit ein neues Windows-Bootkit vorgestellt, das alle Windows-Versionen von XP bis 7 angreifen kann. Es erhält unbeschränkten Zugriff auf das gesamte System und kann auch die Verschlüsselung von Festplatten aushebeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 19-jährige Software Engineer und Malware-Analyst Peter Kleissner von Ikarus Security Software hat mit dem Stoned Bootkit ein neues Windows-Bootkit entwickelt, das als Boot-Virus kommt. Es wird vor dem Start von Windows geladen und läuft parallel zum Betriebssystem, so dass es von Anti-Viren-Software nicht erkannt werden kann. So erhält die Software uneingeschränkten Zugriff auf das gesamte System.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Da es im Master-Boot-Record (MBR) abgelegt ist, machen ihm auch verschlüsselte Festplatten nichts aus. Denn auch die Software zur Entschlüsselung ist im MBR abgelegt. So funktioniert das Stones Bootkit auch mit Festplatten, die mit TrueCrypt verschlüsselt sind, worauf das Bootkit speziell angepasst wurde.

Nach Angaben von Kleissner ist seine Software die erste, die Windows XP, Server 2003, Windows Vista und Windows 7 angreifen kann, mit integrierten FAT- und NTFS-Treibern daherkommt, eine Plug-in-Struktur für künftige Erweiterungen mitbringt und mit TrueCrypt verschlüsselte Festplatten angreifen kann.

Nicht nur Kriminelle könnten solche Angriffe nutzen, auch für Strafverfolgungsbehören sind solche Ansätze mit Blick auf die Onlinedurchsuchung interessant.

Kleissner will in Zukunft weitere Versionen des Stoned Bootkit veröffentlichen und stellt es zudem als Open-Source-Framework zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 2,49€
  3. 19,99€

chlorophyll 09. Feb 2012

http://en.wikipedia.org/wiki/Blue_Pill_%28software%29

Echt mal 19. Feb 2010

Die meisten Mainboards bieten per Bios an, dass sie ein Beschreiben des MBR verhindern...

IhrName9999 13. Aug 2009

Na? Wieder bischen mit verschiedenen Namen schreiben? Kennt man ja :)

Kleissner_Killer 31. Jul 2009

Dieser komische Vogel sollte sich lieber um die vielen FP's bei Ikarus Antivirus kümmern...

Ekelpack 31. Jul 2009

Einfach keinen relevanten Kram auf dem Windowsrechner haben. Vielleicht noch den einen...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /