Abo
  • IT-Karriere:

Mozilla Weave Sync 0.5 ist schneller

Browsersynchronisation wird deutlich schneller

Mozillas Browsersynchronisation soll in der Version 0.5 deutlich schneller arbeiten. Die Firefox-Erweiterug gleicht Daten zwischen mehreren Browsern ab, auch zwischen Desktop und mobilem Browser.

Artikel veröffentlicht am ,

Der von den Mozilla Labs entwickelte Dienst Weave Sync soll sich in der neuen Version 0.5 durch eine erheblich gesteigerte Geschwindigkeit bei Up- und Download der Daten auszeichnen. Zudem startet die Synchronisation nun erst, wenn der Browser aktiv genutzt wird.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Wolfsburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Verbessert wurde darüber hinaus die Unterstützung von Bookmark-Tags und intelligenten Ordnern (Smart Folder). Zudem kann das Passwort verändert werden und Weave steht auch für Fennec unter Windows Mobile sowie Firefox unter der x86-Version von OpenSolaris bereit.

Weave soll vor allem die Arbeit an unterschiedlichen Geräten erleichtern. Dazu werden Browserdaten synchronisiert, so dass Nutzern auf mehreren Rechnern die gleiche Surfumgebung zur Verfügung steht. So gibt es in der "Smart Location Bar" alias "Awesomebar" immer die gleichen Vorschläge, auf einem Browser offene Tabs stehen in gleicher Form auch auf anderen Browsern zur Verfügung und die hinterlegten Bookmarks sind identisch.

Die dazu an Mozillas Server zu übermittelnden Daten werden auf Clientseite verschlüsselt. Da das System offen gestaltet ist, können auch Server Dritter oder eigene Server genutzt werden. Die dazu notwendige Software steht als Open Source bereit.

Weave Sync 0.5 steht ab sofort unter labs.mozilla.com als Erweiterung für Firefox zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 3,40€
  3. 4,99€

asddsa 30. Jul 2009

hats nämlich die letzten paar releases die ich regelmäßig ausprobiert habe nicht....

Sakura 30. Jul 2009

Dann sind die Daten aber nicht verschlüsselt. Und die System- und Netzlast wird es auch...

jogabob 30. Jul 2009

würde gerne wissen ob es sowas auch als offline bzw netwerkvariante gibt? bisher hab ich...

64bit 30. Jul 2009

Ich hab weave sync 0.4 unter Windows 7 RC 64bit mit den 64bit Firefox ausprobiert. Leider...

floechen 30. Jul 2009

Tabs? Passwörter synct es ebenfalls. Verschlüsselt übertragen. Nutze es schon seit...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /