Abo
  • Services:

VLC-Player in Version 1.0.1 und 0.9.10

Fehlerbehebungen auch für den alten VLC-Player

Der VLC-Player ist in zwei neuen Versionen erschienen. Neben mehreren kleinen Fehlern beseitigen die Entwickler auch eine kritische Sicherheitslücke, die bei der Nutzung von RTSP-Streams auftreten kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der VLC-Player erreicht die Version 1.0.1. Die neue Version behebt etwa Audioprobleme bei WMV- oder ASF-Dateien, bringt Codec-Updates für Windows- und MacOS-Nutzer und beseitigt Probleme beim Schnelldurchlauf bei FLV- und MPEG-Dateien.

Stellenmarkt
  1. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Das Entwicklerteam hat auch einen kritischen Integer-Underflow-Fehler behoben, der in Verbindung mit dem RTS-Protokoll auftreten kann. Dieser Fehler erlaubt es, Schadcode auszuführen.

Einige der Fehlerbehebungen, dazu gehört der Interger-Underflow-Fehler, gibt es auch für den VLC-Player 0.9. Die Version 0.9.10 ist vor allem für Mac-Nutzer gedacht, die noch MacOS X 10.4 alias Tiger einsetzen.

Sowohl der VLC-Player 1.0.1 als auch der VLC-Player 0.9.10 stehen auf der Videolan-Projektseite zum Herunterladen bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

werktags... 09. Aug 2009

Halte den Aufwand zu übertrieben. Es geht doch gar keine Gefahr von betrunkenen Fahrern...

Der Kaiser! 09. Aug 2009

Vielleicht liegt es am Format.. Ist es zufälligerweise Flash?

Der Kaiser! 09. Aug 2009

Keine Ausgabe auf der Konsole? PS: In der Übersicht ist der Titel als ganzes nicht zu...

loolig 08. Aug 2009

der bringt aber nicht die benötigten Codecs mit wie VLC

Apple_exterminator 30. Jul 2009

Eher ist der Mac unerträglich, nicht der VLC


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /