Abo
  • Services:

Drei 12-Megapixler von Kodak

Kodak EasyShare Z950 kann in 720p Videos aufnehmen

Kodak hat gleich drei neue Digitalkameras vorgestellt, die eine Auflösung von 12 Megapixeln erreichen. Sie unterscheiden sich vornehmlich über ihre Objektive und deren Brennweitenbereiche.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Z950 ist mit einem 10fach-Zoom ausgerüstet und kann HD-Videos in 720p aufzeichnen. Ein 3 Zoll großes Display erlaubt die Kontrolle über die Aufnahmen und deren Wiedergabe. Bei der M381 kommt ein 5fach-Zoom zum Einsatz, während es bei der M341 das übliche 3fach-Zoom ist. Die Displays der M-Kameras sind 3 und 2,7 Zoll groß.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe

Mit ihrem 1/2,33 Zoll großen Sensor kann die Z950 Fotos mit einer Auflösung von 4.024 x 3.012 Pixeln aufnehmen. Der Brennweitenbereich ihres bildstabilisierten Objektivs reicht von 35 mm bis 350 mm (bei Kleinbild) und Anfangsblendenöffnungen von F3,5 und F4,8.

Bei normaler Auflösung liegt die Lichtempfindlichkeit des Z950-Sensors zwischen ISO 100 und 1.600. Neben einem Programmmodus stehen ein Blendenprioritäts- und Verschlussprioritätsmodus sowie rein manuelle Einstellungen zur Verfügung.

Neben JPEGs kann die Z950 auch Videos im MPEG4-Format mit 1.280 x 720 Pixeln aufnehmen. Das Gehäuse der Z950 misst 110 x 66,8 x 35,5 mm und wiegt rund 223 Gramm. Wie lange der Lithium-Ionen-Akku hält, gab Kodak nicht an. Die Kodak Easyshare Z950 soll im September 2009 auf den Markt kommen. Ein Preis liegt noch nicht vor.

M-Modelle filmen nur in VGA

Die neuen M-Modelle M381 und M341 besitzen ebenfalls einen 12-Megapixel-Sensor mit 1/2,33 Zoll. Das 5fach-Zoomobjektiv der M381 deckt eine Brennweite von 35 mm bis 175 mm (bei Kleinbild) und Anfangsblendenöffnungen von F3 und F4,8 ab. Beim 3fach-Zoom der M341 sind es 35 mm bis 105 mm (bei Kleinbild) und F3,1 bis F5,7.

Beide M-Modelle filmen nur in VGA-Auflösung mit 640 x 480 Pixeln. Ihre Maße liegen bei 100,9 x 59,5 x 20,0 mm (M381) beziehungsweise 95,5 x 58,5 x 19,2 mm (M341). Die Kodak Easyshare M381 soll erst im Oktober 2009 erscheinen, während die M341 schon ab September auf den Markt kommen soll. Auch hier stehen Preisinformationen noch aus.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

anon0815 31. Jul 2009

hm, bei chip hat die tz7 nicht so gut abgeschnitten: http://www.chip.de/artikel/Panasonic...

OxKing 30. Jul 2009

Wenn die anderen Modelle nur Videos in VGA aufnehmen, wieso sind dann auf den Bildern...

OxKing 30. Jul 2009

Verstehe auch nicht was er uns damit sagen will....

OxKing 30. Jul 2009

Ist ja wohl kein all zu lichtstarkes Objektiv. Da helfen auch solche Marketinggags wie...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /