Abo
  • Services:

Neuer Masterstudiengang Games an Hamburger Hochschule

Dreisemestriges Angebot soll Spieleentwicklermangel beheben helfen

Die Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften führt zum Sommersemester 2010 einen neuen Masterstudiengang "Sound, Vision, Games" ein. Erklärtes Ziel der politisch unterstützten Ausbildung ist es auch, den örtlichen Spieleentwicklern mehr Facharbeiter zu verschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eines der größeren Probleme deutscher Entwicklerteams ist es derzeit, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Die Stadt Hamburg unterstützt deshalb mit einer Anschubfinanzierung einen auf den Bachelor aufbauenden Masterstudiengang "Sound, Vision, Games", der zum Sommersemester 2010 an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften startet; erste Module starten im September 2009.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. BWI GmbH, Bonn

Teilnehmer in dem dreisemestrigen Masterprogramm sollen als angehende Spieldesigner, Programmierer und Producer praxisnah auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereitet werden. Wirtschaftssenator Axel Gedaschko: "Der Erfolg eines Wirtschaftsstandortes hängt maßgeblich von qualifizierten Köpfen ab. Mit dem neuen Studiengang unterstützen wir die boomende Hamburger Games-Branche, die mit Fachkräftemangel zu kämpfen hat. Der Branche stehen dann Absolventen zur Verfügung, die qualifiziert und sich ihrer ethischen sowie moralischen Verantwortung bewusst sind."

Die Zahl der Angestellten in den Hamburger Spieleschmieden ist nach Angaben des Netzwerkverbundes Gamecity Hamburg auf aktuell rund 1.700 gestiegen; 2009 wolle die Branche in der Hansestadt rund 300 neue Arbeitsplätze schaffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

programmierer 31. Jul 2009

Ich sehe dein Problem nicht. In der Spielebranche ist oft die erste die grösste Hürde...

JanZmus 31. Jul 2009

Lol, weißt Du, wie viele Praktikanten bei uns sogar umsonst arbeiten wollten, nur um in...

smalltalk 30. Jul 2009

Die HAW-Hamburg (FH) ist nicht die UNI Hamburg.

kirsche40 30. Jul 2009

nix text

M.T. 30. Jul 2009

Ja, ich denke das Studium wird sehr praxisorientiert. Der Bachelorstudiengang Informatik...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /