Abo
  • IT-Karriere:

Yahoo sucht künftig mit Microsofts Bing

Gemeinsam gegen Google

Wie bereits vorab bekannt war, haben Microsoft und Yahoo heute eine Partnerschaft angekündigt. Dabei lizenziert Microsoft Yahoos Suchtechnik, um diese in seine eigene Suchmaschine Bing zu integrieren und Yahoo ersetzt im Gegenzug seine Suche durch Microsofts Bing.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Zusammenarbeit wollen Microsoft und Yahoo zum Marktführer Google aufschließen und Bing die notwendige Größe verschaffen, um mit Google zu konkurrieren. Microsoft übernimmt dabei die Suchtechnik, Yahoo deren Vermarktung.

 

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg

Das Abkommen zwischen Microsoft und Yahoo gilt vorerst für zehn Jahre. Für diesen Zeitraum erhält Microsoft eine exklusive Lizenz für Yahoos Suchtechnik und kann diese somit in seine eigene Suchmaschine Bing integrieren. Im Gegenzug wird Yahoo Bing als Suchmaschine in seine Seiten einbinden und die eigene Suche damit ersetzen, die eigene Suchtechnik aber in anderen Bereichen weiter nutzen.

Während die Suchtechnik also zu Microsoft wandert, übernimmt Yahoo die Vermarktung der Suchmaschinen beider Unternehmen an Premiumkunden. Das Self-Serve-Advertising, das Microsoft über seine AdCenter-Plattform anbietet, bleibt unangetastet und wird künftig zur Preisbestimmung bei Yahoo und Microsoft genutzt. Im Bereich Displaywerbung werden beide Unternehmen weiterhin auf eigene Faust unterwegs sein.

 

Die mit den Suchmaschinen erzielten Einnahmen werden geteilt: Microsoft zahlt Yahoo in den ersten fünf Jahren der Zusammenarbeit sogenannte Traffic-Acquisition-Costs (TAC) in Höhe von 88 Prozent der Werbeumsätze.

Der Austausch von Nutzerdaten zwischen den beiden Unternehmen soll auf ein Minimum reduziert werden.

Die Umsetzung der Kooperation soll innerhalb von 24 Monaten nach Freigabe durch die Kartellbehörden erfolgen. Damit rechnen die Unternehmen Anfang 2010.

Yahoo erhofft sich davon jährlich einen zusätzlichen operativen Gewinn von 500 Millionen US-Dollar bei rund 200 Millionen US-Dollar niedrigeren Kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

Reallifepro 21. Nov 2010

Ich selbst bin überzeugter Bing- und MS-Nutzer. Ich habe nix gegen Linuxer an sich...

gbjkghkghjkghk 30. Jul 2009

Habe mir Bing mal angeschaut und bin ganz schnell wieder zu Google zurückgekehrt. Jedem...

RaiseLee 30. Jul 2009

"Yahoo erhofft sich davon jährlich einen zusätzlichen operativen Gewinn von 500 Millionen...

Josi 30. Jul 2009

Hehe das ist jetzt Ironisch gemeint oder? Schonmal in Yahoo etwas gesucht? oder mit...

delling 29. Jul 2009

armes hasscherl


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /