Kabel Deutschland: Unser Netz ist vollständig digitalisiert

265.000 Kilometer Fernsehkabel für 1 Milliarde Euro modernisiert

Kabel Deutschland hat sein gesamtes Netz digitalisiert, was die Übertragung von circa 500 Programmen gleichzeitig ermöglicht. Druck zum Umstieg von analog auf digital soll es nicht geben, versicherte der Netzbetreiber.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Betreiber Kabel Deutschland hat seine 265.000 Kilometer Fernsehkabel vollständig digitalisiert. Seit 2003 will die Firma nach eigenen Angaben über 1 Milliarde Euro in die Digitalisierung und Modernisierung des Kabelnetzes investiert haben, so Firmenchef Adrian von Hammerstein.

Stellenmarkt
  1. Technischer Projektleiter (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, München, Hannover, Neckarsulm, Ingolstadt
  2. Software Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
Detailsuche

Mit der Digitalisierung der Kabelnetze ist eine höhere Übertragungskapazität möglich. Statt bisher bis zu 50 können laut Experten bis zu 500 Programme gleichzeitig übertragen werden. Kabel Deutschland bietet derzeit analog bis zu 33 TV-Sender, digital sind circa 200 verfügbar. Die digitale Nutzung liege bei Kabel Deutschland derzeit bei etwa 20 Prozent.

Die Digitalisierung bringt zwar eine bessere Bild- und Tonqualität und mehr programmbegleitende Informationen, bleibt aber aufgrund von uneinheitlichen Format- und Verschlüsselungssystemen kompliziert. Digitales Kabelfernsehen mit Rückkanal kann auch zum Telefonieren und für die Internetnutzung verwendet werden; profitieren könnten davon derzeit 80 Prozent der 15,3 Millionen anschließbaren Haushalte von Kabel Deutschland.

Kabel Deutschland hat trotz des Fortschritts bei der Digitalisierung die Sorge zurückgewiesen, dass eine Abschaltung des analogen Programms im Kabelnetz kurz bevorstünde. Hammerstein versicherte, dass noch "über Jahre analoges Programmangebot parallel zum digitalen Fernsehen aufrechterhalten" werde. Die notwendige Bandbreite für Simulcast sei im Kabel vorhanden.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, wo Kabel Deutschland nicht aktiv ist, hatte Kunden gewarnt, sich nicht zum Umstieg vom analogen zum digitalen Kabel-TV drängen zu lassen. Optimale Umsetzung und Nutzung ließen derzeit noch auf sich warten. Digitaler Empfang sei zudem teilweise teurer als die Analogtechnik. So biete Unitymedia in dem Bundesland die empfangbaren privaten werbefinanzierten Programme nur verschlüsselt an. Die analogen TV-Geräte müssten zudem um einen Digitalempfänger und eine spezielle Smartcard zur Programmentschlüsselung ergänzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


san 31. Aug 2009

genau diese Frage habe ich an KD gestellt und keine Antwort bekommen. Ich habe auch ein...

mhmh 30. Jul 2009

a) weil in diesem Land der Dichter und Denker die wenigsten denken können. b) never...

Ricky 30. Jul 2009

Das stimmt ja wohl überhaupt nicht. KD unterstützt keine CAMs und vermietet seine...

Ricky 30. Jul 2009

Danke für deine Beschimpfungen, das ist man ja in diesem Forum gewöhnt. Ich habe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

  3. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /