THQ macht mit Martial Arts wieder Gewinn

US-Publisher mit starkem Geschäftsquartal dank erfolgreicher Produkte

Mit dem Martial-Arts-Sportspiel UFC 2009 und dem Actionkracher Red Faction Guerrilla hat THQ wieder den Sprung in die Gewinnzone geschafft. Aber schon jetzt warnt das Unternehmen, dass im nächsten Quartal wieder Verluste anstehen werden - schließlich komme kein einziges neues Produkt auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Berg- und Talfahrt bei THQ: Der amerikanische Publisher hat im letzten Geschäftsjahr, das am 30. Juni 2009 beendet war, wieder Gewinne gemacht. Das Nettoeinkommen lag bei 6,4 Millionen US-Dollar - im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch Nettoverluste in Höhe von 27,2 Millionen US-Dollar vermeldet. Der Nettoumsatz ist sogar um 77 Prozent gestiegen: von 137,6 Millionen auf jetzt 243,5 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Systemadministrator IT Support (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
Detailsuche

Grund für die guten Ergebnisse sind vor allem die starken Verkaufszahlen des Martial-Arts-Spiels UFC 2009, von dem THQ nach eigenen Angaben weltweit rund 2,9 Millionen Einheiten ausgeliefert hat. Auch das Actionspiel Red Faction Guerilla lief gut: Rund eine Million Exemplare konnte THQ absetzen.

Für das kommende Geschäftsquartal rechnet THQ fest mit Verlusten - kein Wunder, das Unternehmen bringt schließlich keine neuen Titel auf den Markt, und die Katalogtitel können nicht die laufenden Kosten decken. Für das gesamte Geschäftsjahr 2010 geht THQ-Chef Brian Farrell allerdings von Gewinnen aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


OmG 03. Aug 2009

beim mma hat bis jetzt "nur" einer sein leben bei einer offziellen veranstalltung...

hansy 29. Jul 2009

es könnte, vorausgesetzt du kennst noch andere details. wie gross der publisher ist...

Systemfehler 29. Jul 2009

Danke - und weiterführend noch dieser Link: http://www.thq-games.com/uk/news/show/1759



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /