Abo
  • Services:

Webcams mit Carl-Zeiss-Objektiv und Autofokus (Update)

Sechs neue Webcams von Logitech - und eine umgetaufte alte Bekannte

Logitech hat gleich sieben neue Webcams mit eingebautem Mikrofon angekündigt. Darunter sind auch zwei Premiummodelle, Logitech Webcam Pro 9000 und Logitech Portable Webcam C905, beide mit hochwertigem Glasobjektiv und Autofokus.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Webcam Pro 9000 für den Desktop-PC und die Portable Webcam C905 für Notebooks liefern Videos mit bis zu 1.280 x 1.024 Bildpunkten und Fotos mit bis zu 2 Megapixeln, per Software interpoliert mit bis zu 8 Megapixeln. Das aus Glas bestehende Carl-Zeiss-Objektiv liefert laut Logitech mittels Autofokus ein scharfes Bild. Kamera und Treiber sollen zudem passend zu den Lichtverhältnissen Bildeinstellungen selbst vornehmen, was Logitech als RightLight 2 bezeichnet. Eine Effektsoftware liegt ebenfalls bei.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Waldorf Frommer Rechtsanwälte, München

Die Webcam Pro 9000 soll 109,99 Euro kosten, die Portable Webcam C905 liegt bei 99,99 Euro.

Neue Mittelklasse

Logitechs neues Webcam-Mittelfeld besteht aus der Webcam C600 und der Webcam C500, beide mit Glasobjektiv - von einem anderen Hersteller. Unterschiede gibt es beim Sensor, bei der C600 ist es einer mit 2 Megapixeln für Standbilder und bis zu 1.280 x 1.024 Pixeln bei Videos. Die C500 knipst mit 1,3 Megapixeln (interpoliert mit 5 MP), Video liefert sie ohne Interpolation mit maximal 640 x 480 Bildpunkten (VGA). Bei beiden werden die Bildeinstellungen ebenfalls vorgenommen und es liegt eine Effektsoftware bei.

Logitech gibt für die Webcam C600 und C500 Preise von 79,99 respektive 49,99 Euro an.

Einsteiger-Webcams

Bei den einfachen Webcams sind die C300, C250 und C200 neu. Hier kommen einfachere Plastikobjektive zum Einsatz. Die C300 verfügt über einen Sensor mit 1,3-Megapixeln und VGA-Video, die C250 und C200 über einen mit VGA-Auflösung für Foto und Video. Rightlight wird nicht unterstützt, Effekte schon.

Die Webcam C300, C250 und C200 kosten 39,99 Euro, 29,99 Euro und 19,99 Euro.

Softwareausstattung

Den sieben Webcams legt Logitech unter anderem seine kostenlose Videochat-Software Logitech Vid für Windows und MacOS X bei. Sie soll sich schnell und einfach einrichten lassen und optimiert - wie etwa auch Skype - automatisch die Aufnahmegeschwindigkeit und Auflösung der Webkamera. Eine Benutzerkennung muss für den Einsatz nicht angelegt werden - die Gesprächsvermittlung erfolgt per E-Mail-Einladung.

Logitech will die neuen Webcams ab August 2009 ausliefern.

Nachtrag vom 29. Juli 2009, um 14:55 Uhr:
Wie Logitech auf Nachfrage bestätigte, handelt es sich bei der Webcam Pro 9000 nur um eine umbenannte QuickCam Pro 9000. Technisch ist es das selbe Produkt, nur die kostenlose Software Vid liegt jetzt bei und der Name QuickCam wird nicht mehr genutzt. Wer sich die Vid-Software lieber kostenlos aus dem Internet herunterladen und nicht auf die Webcam Pro 9000 warten will, kann also auch sofort zur baugleichen QuickCam Pro 9000 für unter 70 Euro greifen. Der Rest der Webcams soll hingegen wirklich neu sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

suche... 30. Jul 2009

Hey, danke für den tip mit tokbox, das teste ich mal. stimmt, in einem chatraum zu...

OxKing 29. Jul 2009

Eine nette Spielerei dafür wäre dann das hier: http://ge.ecomagination.com/smartgrid...

OxKing 29. Jul 2009

Eine nette Spielerei dafür wäre dann das hier: http://ge.ecomagination.com/smartgrid...

salnet 29. Jul 2009

Das Bild stammt wahrscheinlich von einem japanischen Modell. In Japan heißt Logitech...

Kwicker Kemmer 29. Jul 2009

Warum bleiben die der "QuickCam" nicht treu? Irgendwie hatte man sich nach gefühlten 15...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /