Abo
  • IT-Karriere:

Winziger USB-Stick mit 32 GByte von Super Talent

Serie Pico C bringt nur rund 5 Gramm auf die Waage

Super Talent erweitert seine Pico-Serie besonders kleiner USB-Speichersticks um sechs neue Modelle mit einer Kapazität von 32 GByte. Die Speichersticks wiegen nur rund 5 Gramm.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Pico-Modelle kommen in den beiden Farbvarianten Gold und Nickel und sind durchweg gegen Spritzwasser geschützt. Zudem gibt es jeweils ein Modell mit AES-256-Verschlüsselung. Die Geschwindigkeit der USB-Sticks gibt Super Talent mit 30 MByte/s an.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Die Pico-Sticks sind in zwei Formaten erhältlich, als etwas größere Pico-E-Version mit einziehbarem USB-Stecker sowie in der kleinen Pico-C-Variante. Diese misst 31 x 12 x 3 mm.

Super Talent will seine neuen Pico-Sticks mit 32 GByte noch ab dieser Woche ausliefern. Die Preise liegen bei 85 US-Dollar für die Varianten ohne Verschlüsselung und bei 99 US-Dollar für die Speichersticks mit AES-256-Verschlüsselung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

brusch 17. Sep 2009

Es gibt keine "absolut sicheren" Speichermedien. Flash ist gegen allzuoft stattfindendes...

chorn 31. Jul 2009

Hi, kein Problem, ohne den konkreten Deal sieht es ja auch danach aus. Gruss, Christian.

Han Solo 30. Jul 2009

Wenn du den Film abspielst, liest du aber. Daher sind 30 MB/s mehr als ausreichend...

Alternativvv 30. Jul 2009

boah junge, alleine kacken kannste aber oder hilft dir deine mutter dabei auch noch? wenn...

zulangsamverm 29. Jul 2009

Nur sind die garantiert 10xlangsamer daher Nutzlos.


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /