• IT-Karriere:
  • Services:

Wolfenstein kooperiert bei Vermarktung mit Tarantino-Film

Film und Schmuddelspiel: Wolfenstein sponsert Hollywood-Premiere

Ausgerechnet die Mutter aller bösen Computerspiele arbeitet bei der Vermarktung mit dem Sommerlieblingsfilm der deutschen Kulturszene zusammen: Wolfenstein unterstützt das Tarantino-Werk Inglourious Basterds.

Artikel veröffentlicht am ,

Es mag für den ein oder anderen Spieleveteranen eine kleine, späte Genugtuung sein: Der 1981 veröffentlichte erste Teil der Wolfenstein-Computerspiele war hierzulande nicht nur einfach erst "ab 18" freigegeben. Er war (und ist) verboten und galt jahrelang als Paradebeispiel für verrohende, jugendgefährdende Ballerspiele.

Stellenmarkt
  1. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Im Jahr 2009 ist das anders: Jetzt kooperieren die Hersteller des nächsten Wolfenstein mit dem Filmstudio von Quentin Tarantinos neuem Werk. Und selbstverständlich ist die gesamte deutsche Kultur- und Medienschickeria nach Berlin gereist, um in Anwesenheit von Stars wie Brad Pitt am 28. Juli 2009 die Premiere der Tarantino-Naziklamotte "Inglourious Basterds" anzuschauen. Gedreht zu großen Teilen in Berlin und Potsdam, mit etablierten deutschen Schauspielern und finanziell unterstützt von der bundesrepublikanischen Filmförderung.

Wolfenstein und Inglourious Basterds haben einiges gemein: Sie nehmen das Thema Weltkrieg und Drittes Reich nicht ernst, sondern gehen zynisch bis makaber damit um. Beide sind kleine, schmutzige Werke mit viel Splatter - eigentlich für Randgruppen, nur sind die heute Mainstream. Aber beide Werke erzählen ihre Handlung aus Sicht von Helden, die gegen Hitler und dessen Schergen kämpfen, haben also eine klare Meinung über Gut und Böse.

Nun hat Wolfenstein-Publisher Activision-Blizzard bekanntgegeben, dass die beiden Werke bei der Vermarktung zusammenarbeiten. Wolfenstein ist unter anderem einer der Sponsoren der amerikanischen Filmpremiere des Tarantino-Films, die am 10. August 2009 in Grauman's Chinese Theater in Hollywood stattfindet.

Dem nächsten Wolfenstein droht nach aktuellem Stand kein Verbot - es hat von der USK bereits eine Altersfreigabe "ab 18" bekommen. Der Ego-Shooter kommt am 14. August 2009 für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC auf den Markt. Inglourious Basterds läuft regulär am 20. August 2009 in den deutschen Kinos an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. (-40%) 23,99€
  3. 3,58€

blubbs 30. Jul 2009

Die Verwendung von Nazi-Symbolen ist aber verboten, nicht indiziert. blubbs

das gibts doch... 29. Jul 2009

das ist doch wohl die höhe! schaut mal, was diese pöhse open-source-terror-seite hostet...

gotthilf 29. Jul 2009

Insbesondere wenn es nicht darum geht, verfassungsfeindliche Organisationen zu...

yeah 29. Jul 2009

ich mag kleine schmutzige werke :) http://www.youtube.com/watch?v=xGvCtZpYzDg

FranUnFine 29. Jul 2009

In der Zeit war schon die ein oder andere Lobhudelei. Gleicher Verlag, wahrscheinlich...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

    •  /