Abo
  • Services:

Microsoft: Mehr Transparenz für höhere Sicherheit

Security Update Guide, Projekt Quant und Office Visualization Tool

Im Rahmen des Microsoft Active Protections Program (MAPP) bietet Microsoft neue Werkzeuge für Unternehmen und Endkunden an, um die Sicherheit ihrer Systeme zu verbessern. Dazu zählen der Security Update Guide, das Open-Community-Projekt Quant und das Office Visualization Tool.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat auf der Sicherheitskonferenz Black Hat USA 2009 ein positives Fazit seiner vor einem Jahr gestarteten Initiativen zum industrieübergreifenden Informationsaustausch für mehr Sicherheit, MAPP, gezogen. Die Zeit zwischen Entdeckung von Sicherheitslücken und dem Erscheinen eines wirksamen Schutzes konnte dadurch laut Microsoft deutlich verkürzt werden. Rund 47 Partner beteiligen sich mittlerweile am MAPP.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Zugleich kündigte Microsoft weitere Angebote im Rahmen der Initiative an: Der Microsoft Security Update Guide soll Endkunden ein besseres Verständnis für den Umgang mit Risiken vermitteln, indem er Ressourcen von Microsoft und Prozesse der Sicherheitsreleases darstellt. So soll es einfacher werden, Sicherheitsrisiken einzuschätzen und Updates zeitnah zu verteilen.

Das Projekt Quant zielt darauf ab, ein Update-Management-Kostenmodell zu entwickeln, das IT-Abteilungen, Analysten und Beratern hilft, auf einer vergleichbaren Basis zu arbeiten und ihre Prozesse und Vorgehensweisen zu optimieren. Dabei handelt es sich um ein von Microsoft gesponsertes, offenes Communityprojekt.

Beim Microsoft Office Visualization Tool (OffVis) handelt es sich um ein kostenloses Werkzeug, das bei der Bekämpfung von dateiformatbasierten Schwachstellen und Exploits hilft. Es soll ein besseres Verständnis von Angriffen gegen Microsoft Office ermöglichen, so dass Sicherheitsanbieter präzisere Malwareerkennungssignaturen entwickeln und ihre Analysetechniken verbessern können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 915€ + Versand

Krillikrolliplompi 02. Aug 2009

Das Propagandageblubber mal in angemessene Sprache übersetzt: Microsoft investiert lieber...

istdochegal 29. Jul 2009

- ^\ Es folgen einfach mal so paar geistige ergüsse /^ Mehr als "Ergüsse" sind das auch...

Ekelpack 29. Jul 2009

...klingt nach Open Source.

fregender 29. Jul 2009

MAPP? Nene, dat heisst woll mal MÖÖÖP http://nordstadtsafari.blogsport.de/2008/06/08/sehr...

-.-' 29. Jul 2009

*scnr*


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /