Abo
  • Services:

Microsoft-Yahoo-Pakt soll heute kommen

Einigung nach langwierigen Verhandlungen

Microsoft und Yahoo könnten heute ihr lange erwartetes Bündnis öffentlich bekanntgeben. Das berichten das Wall Street Journal und die Nachrichtenagentur Bloomberg.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Softwarekonzern Microsoft und das Internetunternehmen Yahoo stehen kurz vor Abschluss eines Vertrages über eine Zusammenarbeit im Bereich Onlinesuche. Eine offizielle Bekanntgabe könnte frühestens am 29. Juli 2009 erfolgen, berichten die US-Wirtschaftszeitung Wall Street Journal und die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise.

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Schwan Cosmetics International GmbH & Co. KG, Heroldsberg bei Nürnberg

Vor über einem Jahr hatte Microsoft erstmals ein Übernahmeangebot für Yahoo über 47,5 Milliarden US-Dollar abgegeben, was der damalige Firmenchef Jerry Yang abgelehnt hatte. Yang, dem man vorwarf, damit eine einmalige Chance verpasst zu haben, musste unter dem Druck der Eigner zurücktreten.

Microsoft will durch einen Pakt mit dem Konkurrenten von dessen Marktanteil bei Suchmaschinenabfragen profitieren. Yahoo will zudem Microsofts Suchtechnologie auf seinen eigenen Seiten einsetzen, berichtet die Zeitung weiter. Dabei könnte die Microsoft-Marke Bing sogar auf Yahoo auftauchen. Die Anzeigenverkäufer von Yahoo sollen zusätzlich zum eigenen Geschäft mit Textwerbung für die Yahoo-Suche auch für Microsofts Bing Kunden gewinnen. Umsätze aus dem Anzeigengeschäft wollen sich die Konzerne teilen. Größere Zahlungen sollen aber nicht geleistet werden.

Yahoo, das mit massiven Umsatzrückgängen kämpft, könne mindestens 500 Millionen US-Dollar durch die Zusammenarbeit mit Microsoft einsparen, hatte Yahoo-Chefin Carol Bartz im Juni 2009 gesagt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Tester_22 29. Jul 2009

Die Ergebnisse sind vielleicht noch nicht so reichhaltig, allerdings weniger Ebay Zeug...

Grafiker 29. Jul 2009

Diese Seite will auch keiner finden. > Augenkrebs.

e-user 29. Jul 2009

Pre-23 laeuft bei mir zumindest schon lange stabil.. am interessantesten ist wirklich...

Ali el Lachi 29. Jul 2009

Da ist wohl jemandem der dampfende Kaffeebecher in den Schritt gefallen. hey hb-guy, calm...


Folgen Sie uns
       


Royole Flexpai - Hands on (CES 2019)

Das Flexpai von Royole ist das erste kommerziell erhältliche Smartphone mit faltbarem Display. Ein erster Kurztest des Gerätes zeigt, dass es noch einige Probleme mit der Software hat.

Royole Flexpai - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    •  /