Abo
  • Services:

Microsoft - wichtige Updates außer der Reihe

Fehler in der Active Template Library gefährden Nutzer des Internet Explorers

Microsoft veröffentlicht außerhalb der Reihe zwei wichtige Updates für den Internet Explorer und die Visual Studio Active Template Library. Damit will Microsoft Nutzer vor fehlerhaften ActiveX-Komponenten, die mit unsicheren Versionen der Active Template Library (ATL) entwickelt wurden, schützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Update der Visual Studio Active Template Library (ATL) richtet sich Microsoft an Entwickler von ActiveX-Komponenten und -Controls und schließt Sicherheitslücken in der Bibliothek. Denn Fehler in der ATL wirken sich auf die entsprechenden ActiveX-Komponenten und -Controls aus und gefährden so Windows-Systeme.

Stellenmarkt
  1. Allplan Development Germany GmbH, München
  2. EWE Aktiengesellschaft, Bremen

Daher rät Microsoft Entwicklern nicht nur zum Update, diese sollen im Anschluss auch ihre Software neu kompilieren und Nutzern zur Verfügung stellen.

Verwundbare ActiveX-Controls und -Komponenten können Angreifer nutzen, um eigenen Code auszuführen und so die Systeme der Nutzer übernehmen. Details beschreibt Microsoft im Security Bulletin MS09-035.

Das Update steht für Visual Studio .NET 2003, Visual Studio 2005, Visual Studio 2008, Visual C++ 2005 Redistributable Package und Visual C++ 2008 Redistributable Package zur Verfügung.

Ergänzend dazu dichtet Microsoft mit dem Security Bulletin MS09-034 auch den Internet Explorer ab, der durch entsprechende fehlerhafte ActiveX-Controls und -Komponenten ein Einfallstor für Angreifer darstellt. Das Update soll bekannte Angriffsmuster auf verwundbare ActiveX-Controls und -Komponenten unterbinden.

Darüber hinaus beseitigt das Update drei weitere, kritische Sicherheitslücken im Internet Explorer, die es Angreifen erlauben, Systeme von Nutzern unter ihre Kontrolle zu bringen, allein dadurch, dass diese auf eine Website gelockt werden.

Das Update steht für Internet Explorer 5.01, Internet Explorer 6 mit Service Pack 1, Internet Explorer 7 und Internet Explorer 8 zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 14,02€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)

Himmerlarschund... 29. Jul 2009

Ich werd auch nie begreifen, was einen hier dazu bringt, Linux derartig in den Himmel zu...

Himmerlarschund... 29. Jul 2009

Sicherlich ist klar, dass, sobald denn Vernunft einkehren würde, es sich nichtmehr um...

RaiseLee 29. Jul 2009

Gut erkannt :D


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /