Microsoft - wichtige Updates außer der Reihe

Fehler in der Active Template Library gefährden Nutzer des Internet Explorers

Microsoft veröffentlicht außerhalb der Reihe zwei wichtige Updates für den Internet Explorer und die Visual Studio Active Template Library. Damit will Microsoft Nutzer vor fehlerhaften ActiveX-Komponenten, die mit unsicheren Versionen der Active Template Library (ATL) entwickelt wurden, schützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Update der Visual Studio Active Template Library (ATL) richtet sich Microsoft an Entwickler von ActiveX-Komponenten und -Controls und schließt Sicherheitslücken in der Bibliothek. Denn Fehler in der ATL wirken sich auf die entsprechenden ActiveX-Komponenten und -Controls aus und gefährden so Windows-Systeme.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager für Prozessoptimierung/ERP-Exper- te MS Dynamics NAV (m/w/d)
    Epple Druckfarben AG, Neusäß
  2. 2 Hauptsachbearbeiter / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Daher rät Microsoft Entwicklern nicht nur zum Update, diese sollen im Anschluss auch ihre Software neu kompilieren und Nutzern zur Verfügung stellen.

Verwundbare ActiveX-Controls und -Komponenten können Angreifer nutzen, um eigenen Code auszuführen und so die Systeme der Nutzer übernehmen. Details beschreibt Microsoft im Security Bulletin MS09-035.

Das Update steht für Visual Studio .NET 2003, Visual Studio 2005, Visual Studio 2008, Visual C++ 2005 Redistributable Package und Visual C++ 2008 Redistributable Package zur Verfügung.

Ergänzend dazu dichtet Microsoft mit dem Security Bulletin MS09-034 auch den Internet Explorer ab, der durch entsprechende fehlerhafte ActiveX-Controls und -Komponenten ein Einfallstor für Angreifer darstellt. Das Update soll bekannte Angriffsmuster auf verwundbare ActiveX-Controls und -Komponenten unterbinden.

Darüber hinaus beseitigt das Update drei weitere, kritische Sicherheitslücken im Internet Explorer, die es Angreifen erlauben, Systeme von Nutzern unter ihre Kontrolle zu bringen, allein dadurch, dass diese auf eine Website gelockt werden.

Das Update steht für Internet Explorer 5.01, Internet Explorer 6 mit Service Pack 1, Internet Explorer 7 und Internet Explorer 8 zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Himmerlarschund... 29. Jul 2009

Ich werd auch nie begreifen, was einen hier dazu bringt, Linux derartig in den Himmel zu...

Himmerlarschund... 29. Jul 2009

Sicherlich ist klar, dass, sobald denn Vernunft einkehren würde, es sich nichtmehr um...

RaiseLee 29. Jul 2009

Gut erkannt :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /