Hauchdünne Linsen machen schlankes 8x-Zoom möglich

Panasonic Lumix ZX1 mit Brennweite von 25 bis 200 mm

Dünne Kameras und große Zoombrennweiten vertragen sich normalerweise nicht - denn die Optik lässt sich nicht beliebig falten oder anderweitig miniaturisieren. Doch nun hat Panasonic eine nur 26 mm dicke Kamera mit einem 8fach-Zoom vorgestellt. Möglich machen das besonders dünne Linsen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Panasonic Lumix ZX1 steckt ein Zoom, das eine Brennweite von 25 bis 200 mm (Kleinbild) bei F3,3 und F5,9 abdeckt. Das Objektiv besteht aus neun Linsenelementen in sieben Gruppen, darunter vier asphärische Elemente. Bei der Objektivkonstruktion werden unter anderem zwei Linsen eingesetzt, die jeweils nur 0,3 mm dick sind. Dadurch ist es möglich, das Zoom so kompakt zu bauen. Ein optischer Bildstabilisator fand ebenfalls Platz.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Support
    Otto Krahn Group GmbH, Hamburg
  2. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Mit dem 12-Megapixel-Sensor im Format 1/2,33 Zoll können Bilder mit maximal 4.000 x 3.000 Pixeln gemacht werden. Anstelle eines Suchers muss ein 2,7 Zoll großes Display mit 230.000 Bildpunkten herhalten.

Fokus-Verfolgung mit Gesichtserkennung gepaart

Der Autofokus der ZX1 arbeitet nach Herstellerangaben doppelt so schnell wie der des Schwestermodells TZ7. Er ist an eine Gesichtserkennung gekoppelt, die einmal erkannte Personen speichern kann. Der Benutzer kann die erkannten Gesichter mit Namen versehen. Bei der nächsten Aufnahme gibt die Kamera dann die Namen der fotografierten Personen aus. Bei den Aufnahmen können diese Personen dann von Autofokus und Belichtungsmessung bevorzugt berücksichtigt werden. Die Autofokus-Verfolgungsfunktion (AF-Tracking) versucht die Schärfe auf den erkannten Gesichtern zu halten, selbst wenn sich die Personen bewegen.

Mit der automatischen Motivprogrammwahl sucht die ZX1 aus fünf vorgegebenen Programmen eines aus. Die Funktion kann wie die Gesichtserkennung auch deaktiviert werden. Im Serienbelichtungsmodus macht die ZX1 maximal 2,3 Bilder/s in voller Auflösung und maximal 3 Bilder hintereinander. Danach ist eine Speicherpause notwendig.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Neben Fotos nimmt die ZX1 auch Videos auf. Dabei erreicht sie eine Auflösung von 1.280 x 720p. Die Filme werden samt Mono-Ton im Motion-JPEG-Format mit 30 Bildern pro Sekunde auf SD(HC)-Karten gespeichert.

Das Kameragehäuse misst 97,8 x 54,6 x 26 mm bei einem Leergewicht von 138 Gramm. Der Lithium-Ionen-Akku kann pro Ladung rund 330 Fotos machen. Die Panasonic Lumix DMC-ZX1 soll ab September 2009 für rund 330 Euro auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hans Schnap. 21. Aug 2009

...12-fach Zoom ist gut und schön, doch fehlt bei allen Kameras, ein übergang auf...

Jarod 30. Jul 2009

mich wunders immer warum die nicht gleich aus den Bildern der Überwachungskameras die DNA...

WinnieW 29. Jul 2009

Hallo R-o-b-i-n, die Gläser aus Kunststoff sind ungefähr vergleichbar von der Dicke her...

a 28. Jul 2009

Ich weiß, es ist kein Trostpflaster, aber bei meiner Canon EOS 450D kann man einstellen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /