Abo
  • IT-Karriere:

Google integriert Nutzerfotos nahtlos in Street View

Microsoft hat mit Photosynth die Nase vorn

Google zeigt innerhalb von Street View seit einiger Zeit Fotos aus seinem Bilderdienst Panoramio an den Stellen an, an denen sie aufgenommen wurden. Google hat nun Überschneidungen zwischen den Fotos berechnet - so kann der Besucher nahtlos zwischen den Bildern umschalten. Ganz neu ist die Idee nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

In Street View wird die Funktion mit dem Icon "Nutzerfotos" aktiviert, die in der oberen rechten Bildschirmecke eingeblendet wird. Sind außer Googles eigenen Straßenaufnahmen weitere Fotos aus Panoramio an gleicher Stelle gemacht worden, können sie mit dem Bildstreifen angezeigt werden. Findet Google Überschneidungen, kann zwischen den Fotos hin- und hernavigiert werden.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Universität Passau, Passau

Besonders beeindruckend ist der Effekt bei häufig fotografierten Sehenswürdigkeiten. Dabei sind meist sehr viele Fotos mit unterschiedlichen Bildausschnitten verfügbar.

Googles Idee ist nicht neu: Microsoft hat mit Photosynth vorgemacht, wie aus einzelnen Standbildern dreidimensionale und begehbare Abbildungen erzeugt werden können. Die Kunst dabei: Die Aufnahmestandorte müssen nachberechnet und die einzelnen Bilder räumlich dazu passend angeordnet werden.

Microsoft ist in dieser Hinsicht Google weit voraus: Live Maps mit 3D-Darstellungen von Fotos gibt es seit Ende 2008.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 169,90€ + Versand
  2. 58,99€

blubberererer 19. Sep 2009

Wurde Photosynth von Microsoft nicht eingekauft? Mir wäre neu, dass Microsoft in dem...

Bouncy 28. Jul 2009

it's done when it's done ;)

vbgfdsxc 28. Jul 2009

Wenn das so weiter geht, kann man sich mit Streetview in ein paar Jahren so durch die...

Siga9876 28. Jul 2009

Gibts was, um POIs (Points of Interest) für OpenStreetMap/OSM per J2ME-Handy zu...


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /