Abo
  • Services:
Anzeige

Office 2010 - schnell, selbst auf langsamen Rechnern

Fazit

Office 2010 hat den Betastatus noch nicht erreicht, lief aber in den Tests bis auf wenige Abstürze bereits sehr gut und vor allem schnell. Gerade im Vergleich mit OpenOffice startet Office 2010 deutlich flotter als die Open-Source-Konkurrenz.

Durch die konsequente Nutzung der Ribbons kommt endlich anwendungsübergreifend Ordnung in die Office-Suite. Das dürfte vor allem Outlook-Nutzer erfreuen. Der neue Backstage-Bereich dürfte besser auffindbar sein als die Lösung mit der runden Schaltfläche von Office 2007. Vor allem die farbliche Hervorhebung macht sich beim Backstage-Teil positiv bemerkbar.

Anzeige

Im Zusammenspiel mit Windows 7 kann vor allem Onenote mit seiner Dock-Funktion überzeugen. Die Anordnung von Fenstern ist leicht zu bewerkstelligen.

Ein paar Kritikpunkte gibt es dennoch. So ist die Tablet-PC-Unterstützung noch nicht perfekt. Die Handschrifterkennung von Onenote arbeitet schlechter als die Erkennung von Windows 7. Obendrein kann Outlook auch weiterhin nicht gut mit HTML-E-Mails umgehen und keine eml-Dateien öffnen. Da die Entwicklung von Office 2010 aber noch weitergeht, können potenzielle Nutzer in einigen Bereichen auf Verbesserungen hoffen.

Insgesamt dürften testwillige Anwender aber eine schnelle und stabile Beta von Office 2010 bekommen. Ein gutes Backup bleibt dennoch Pflicht: Unsere Technical Preview stürzte zwar nur selten ab, aber einmal gab es einen berüchtigten Bluescreen of Death auf einer sonst stabilen Arbeitsmaschine.

 Office 2010 - schnell, selbst auf langsamen Rechnern

eye home zur Startseite
dcsdcsdc 18. Jul 2010

Ribbons sind lustig anzu sehen werden sich aber nicht durchsetzen, nur weil MS den...

surfenohneende 24. Apr 2010

Allerdings bei Office 95 bis 2000 jede Menge Probleme (teilweise auch "dank" MS Internet...

surfenohneende 24. Apr 2010

:D :D :D Wie: IT-Technologie

Wolodja 19. Apr 2010

Ich hab die beta getestet, die Funktion Programme beim Systemstart zu laden deaktiviere...

derstatist 10. Okt 2009

Gerade die Visualisierungsmöglichkeiten sind bei OOo Calc unterirdisch schlecht. Sei es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bright Solutions GmbH, Darmstadt
  2. AKDB, München
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. Zurich Gruppe, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  2. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  3. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  4. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  5. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  6. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  7. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  8. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  9. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  10. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Welcher Netzbetreiber ist das denn, der da...

    Infinity2017 | 13:04

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Schnurrbernd | 13:02

  3. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 12:58

  4. Re: 16-18km am Tag

    Infinity2017 | 12:57

  5. Re: Dann muss aber auch die Drosselung beim...

    Sandeeh | 12:57


  1. 12:33

  2. 11:38

  3. 10:34

  4. 08:00

  5. 12:47

  6. 11:39

  7. 09:03

  8. 17:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel