Abo
  • Services:
Anzeige

Eutelsat bringt 3,6 MBit/s nach Mecklenburg-Vorpommern

Ab kommendem Jahr 10 MBit/s per Ka-Sat geplant

Eutelsat bringt Satelliteninternet in die ländlichen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns. Schon im kommenden Jahr soll die Kapazität bei 10 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream liegen, für knapp 40 Euro im Monat.

Der Satellitenbetreiber Eutelsat stellt in Kooperation mit der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns Internetzugänge mit 3,6 MBit/s im Downstream und bis zu 384 KBit/s im Upstream bereit. Die monatlichen Kosten betragen bei 24-monatiger Vertragslaufzeit 39,90 Euro, die benötigte Hardware ist darin enthalten.

Anzeige

Golem.de erfuhr aus dem Unternehmen, dass aus Mecklenburg-Vorpommern keine Fördergelder fließen. Lediglich bei der Preisgestaltung hatte die Landesregierung in Schwerin mitgeredet, und sie will helfen, Kontakte zu den Kommunen herzustellen.

Volker Steiner, Managing Director bei Eutelsat Deutschland, will mit dem Angebot zeigen, wie der Betreiber Breitbandversorgungslücken in schwer zugänglichen Regionen schließt. "Dies wollen wir in Mecklenburg-Vorpommern großflächig unter Beweis stellen", sagte Steiner.

Für den Rückkanal stützt sich Eutelsat auf seine Tooway-Technologie, bei der auch der Rückkanal über den Satelliten abgewickelt wird. Die Vermarktung übernehmen die Eutelsat-Vertriebspartner Skydsl Technologies und Dsl2u. Dsl2u bietet zudem Zusatzdienste wie VoiP und TV-Empfang über die Satellitenantenne am Rechner an.

2010 startet Eutelsat den Satelliten Ka-Sat, mit dem ein Datendurchsatz von 70 GBit/s möglich sein soll. Eine der zehn Bodenstationen dieses Systems wird nach Eutelsat-Planungen in Deutschland nahe der polnischen Grenze installiert. Mit Ka-Sat werden für den Endkunden ohne Aufpreis 10 MBit/s im Downstream und bis zu 1 MBit/s im Upstream anvisiert.


eye home zur Startseite
I I I 17. Mai 2010

"war"? Man kann sich immer noch fast jede Nacht der Lichtblitze ("Iridium flare") der...

24h Latenz mit DHL 17. Mai 2010

Ja klar, ich wohne auch in so einen Stadtteil eines solchen Dorfs mit über 100.000...

sn4fu 28. Jul 2009

Ich vermute einfach mal was du damit aussagen wolltest, denn ausser 10%, 3Tbyte/Monat...

Richard Rundheraus 28. Jul 2009

aber die Idee selbst ist gar nicht so verkehrt. Ich hatte eine Zeitlang DSL4you Fair-Use...

Paule 28. Jul 2009

Das trifft normal doch nur bei "Handy" Tarifen zu (?) Als Quasi DSL Ersatz würde man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SVB-Spezialversand für Yacht- und Bootszubehör GmbH, Bremen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH, Schwieberdingen
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Update und Turnier für Warcraft 3 angekündigt

  2. EU-Urheberrechtsreform

    Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

  3. Desktop-Modi im Vergleich

    Fast ein PC für die Hosentasche

  4. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  5. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  6. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  7. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  8. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  9. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  10. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Dasoul | 13:48

  2. Re: bissel überteuert

    AllDayPiano | 13:46

  3. Re: hab meine CD keys nicht mehr *schnüff*

    crackhawk | 13:46

  4. Re: Warcraft...

    Muhaha | 13:44

  5. Re: Verpflichtung zu AGB in leichter Sprache

    Mr Miyagi | 13:42


  1. 13:12

  2. 12:40

  3. 12:07

  4. 12:05

  5. 12:01

  6. 11:50

  7. 11:44

  8. 11:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel