Abo
  • Services:

Apple: Surf-Tablet angeblich noch 2009

Neues Gerät soll mit erweiterten Musikalben vermarktet werden

Noch zum Weihnachtsgeschäft will Apple ein Surf-Tablet auf den Markt bringen, berichtet die Financial Times. Dazu verhandle Apple mit den vier großen Plattenfirmen, um die über iTunes verkaufte Musik mit neuen Funktionen auszustatten.

Artikel veröffentlicht am ,

Gerüchte um ein Surf-Tablet von Apple machen seit geraumer Zeit hartnäckig die Runde. Die Financial Times heizt diese an.

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  2. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Das Blatt will erfahren haben, dass Apple derzeit mit den vier großen Plattenfirmen - EMI, Sony, Warner und Universal - unter dem Codenamen "Cocktail" über eine Erweiterung der über iTunes verkauften Alben verhandelt. Mit interaktiven Booklets, Begleittexten, Videos und anderen interaktiven Funktionen soll der Verkauf von Alben im iTunes-Store angekurbelt werden. Denn statt ganzer Alben werden in Downloadstores zunehmend Einzeltitel gekauft.

Das Abspielen der Musik soll direkt aus den interaktiven Booklets möglich sein, ohne dass explizit in iTunes gewechselt werden muss.

Die erweiterten Alben sollen zusammen mit einem neuen Surf-Tablet eingeführt werden, das Apple zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen werde. Die Plattenfirmen peilen laut Financial Times einen Start der neuen Funktionen für September 2009 an.

Das Surf-Tablet wird nach Angaben der Zeitung einen Bildschirm mit 10 Zoll Diagonale haben, über WLAN verfügen, ähnlich wie ein iPod touch ohne Telefoniefunktion auskommen, aber besonders gut zum Betrachten von Filmen geeignet sein. Auch als E-Book-Reader soll das Gerät bequem genutzt werden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)
  2. 49,99€/59,99€
  3. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  4. 93,85€ (Bestpreis!)

beivistawarsauchso 27. Jul 2009

Uuuh wenn man sich mal an den Rausch erinnert den es vor der Veröffentlichung von Vista...

humppa 27. Jul 2009

Ein Netbook ist ein kleiner mobiler Computer der einzig dafür optimiert wurde, ins...

ein typ 27. Jul 2009

nen Virenscanner mit Autoupdatefunktion sollte man wohl schon haben (i.d.R...

 27. Jul 2009

Freisprecheinrichtung ist dir bekannt?

a 27. Jul 2009

Link falsch? Das ist doch kein Tablet.


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /