Abo
  • Services:
Anzeige

Textverarbeitung Pagehand nutzt PDF als natives Format

Umfangreiche Kerning-Funktionen für eine ausgefeilte Typographie

Die meisten Textverarbeitungen verwenden eigene Dateiformate, die untereinander inkompatibel sind. Das Programm Pagehand nutzt als internes Format PDF. Der Vorteil: PDFs können über Betriebssystemgrenzen hinweg von jedem gelesen werden.

Für den Anwender präsentiert sich Pagehand wie eine normale Textverarbeitung, mit der Schriften bearbeitet, Tabellen editiert und Grafiken eingefügt werden können. Das Mac-Programm startet mit einem Beispieldokument, das als Hilfe dient und den Anwender an die Arbeitsweise heranführt.

Anzeige

Pagehand kann mit Vorlagen arbeiten (Document Styles) und verwaltet Kopf- und Fußzeilen. Fußnoten beherrscht das Programm bislang nicht. Auch Textboxen oder umfließenden Text rund um Grafiken sowie deren Skalierung gehören noch nicht zum Funktionsumfang.

Die Textausgabe kann im ein- und mehrspaltigen Layout erfolgen. Für typographisch versierte Nutzer bietet Pagehand genügend Möglichkeiten, den Text individuell anzupassen. Die üblichen Zeichenformatierungen stehen ebenso zur Verfügung wie Druckränder sowie Absatz- und Seitenumbrüche. Selbst die Manipulation der Normalschriftlaufweite von Buchstaben, Wörtern und Absätzen und dem Kerning von Bruchzahlen kann der Anwender manuell bestimmen.

Eine automatische Zeichenzählung sowie eine automatische Speicherfunktion ergänzen den Leistungsumfang. Das Programm unterstützt die in MacOS X eingebaute Rechtschreibprüfung und besitzt eine Silbentrennung, die aber nur bei englischen Texten korrekt arbeitet.

Programmfremde PDFs können nicht editiert werden

Dateien wie RTF, Text und Doc können importiert werden. PDFs, die nicht mit dem Programm erzeugt wurden, können nicht bearbeitet werden. Pagehand legt in seinen PDFs Zusatzinformationen ab, die das erneute Editieren erlauben. Für den Empfänger der PDFs fällt das nicht ins Gewicht - die PDF-Dateien ließen sich im Test von Golem.de in allen ausprobierten PDF-Programmen öffnen. Dazu zählten Adobes Acrobat, der Foxit Reader und Apples Vorschau.

Die Sicherheitsfunktionen des PDF-Formats unterstützt die Textverarbeitung bislang nicht. Neben PDFs erzeugt Pagehand auch RTF-Dateien, Open Document, Word 97/2007 sowie HTML.

Das deutschsprachige Office-Paket Papyrus kann mit der Funktion PDF-Hybrid ebenfalls seine Dateien in PDFs einbetten. So können die Dokumente weiter bearbeitet und dennoch von normalen PDF-Readern gelesen werden.

Pagehand kostet rund 40 US-Dollar. Eine kostenlose Testversion mit einer Laufzeit von 30 Tagen steht zum Download zur Verfügung. Aktuell ist Pagehand nur in englischer Sprache erhältlich, doch das soll sich bald ändern, sagte der Hersteller.


eye home zur Startseite
ä 29. Mär 2010

abiword kann auch odf bearbeiten.

MarkusP. 27. Jul 2009

Diese Meldung hätte gut und gerne vor 5-10 Jahren rauskommen können wo wirklich jedes...

Lalaaaaaa 27. Jul 2009

Die Bearbeitungsmöglichkeit kann man ja sperren und nur noch Kommentare zulassen.

fralud 27. Jul 2009

Zunächst danke für die Info. Das kannte ich auch noch nicht. Aber letztlich ist es schon...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Columbus McKinnon Industrial Products GmbH, Wuppertal
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Daimler AG, Stuttgart-Möhringen
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 1 Monat für 1€

Folgen Sie uns
       


  1. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  2. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  3. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  4. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  5. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  6. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  7. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  8. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  9. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  10. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    david_rieger | 11:48

  2. Re: Nur in Verbindung mit MS Store

    DooMRunneR | 11:47

  3. Re: Da fällt Trump die Kinnlade runter

    DeathMD | 11:47

  4. 2017 und 1080p30

    RheinPirat | 11:45

  5. Re: Wie lange es wohl dauert, bis TruePlay zum...

    Eisboer | 11:44


  1. 11:47

  2. 11:40

  3. 11:29

  4. 10:50

  5. 10:40

  6. 10:30

  7. 10:15

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel