Abo
  • Services:

Microsoft: Kritische Sicherheitslücke im Internet Explorer

Probleme mit Explorer und Visual Studio sollen in wenigen Tagen behoben sein

Microsoft warnt vor einer kritischen Sicherheitslücke im Internet Explorer und einer etwas weniger schwerwiegenden in Visual Studio. Abhilfe soll ein Patch bringen, der außerhalb der Reihe am Dienstag, dem 28. Juli 2009 veröffentlicht wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf die Sicherheitslücken in Internet Explorer und Visual Studio weist Microsoft im eigenen Technet-Blog hin. Welche Probleme im Detail bestehen, nennt das Unternehmen nicht - aber angesichts des Zeitpunkts und der Form der Warnung sind es offenbar schwerwiegendere Probleme. Microsoft stuft die Sicherheitslücke beim Internet Explorer als "kritisch" ein und kündigt an, dass zur Lösung ein tiefergehender Eingriff in das Programm nötig sein wird. Die Probleme bei Visual Studio seien nicht ganz so schwierig, würden aber mehrere Arten von damit entwickelten Applikationen betreffen können. Nutzer, die alle bisherigen Updates installiert haben, sollen vor bislang bekannten Angriffsarten geschützt sein.

Beide Sicherheitslücken sollen mit einem außerplanmäßigen Patch am kommenden Dienstag, dem 28. Juli 2009 behoben werden. Dann will Microsoft weitere Informationen anbieten. Betroffen sind Windows 2000, Windows XP und Vista, Windows Server 2003 und 2008. Außerdem Internet Explorer 6, 7 und 8, Microsoft Visual Studio .NET 2003, Visual Studio 2005 und 2008 sowie Visual C++ 2005 und 2008.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. 105,85€ + Versand

Pit10405 30. Jul 2009

..hat bei mir überhaupt nicht funktioniert.. :-((( Nach download, Installation und...

sofort 27. Jul 2009

Ehm, dauert schon ein paar Tage.... solange weiß man also nicht was so kritisch an dem...

Vergesser 27. Jul 2009

und dann besteht der Fehler im Fox noch immer ....

Warum ist IL... 27. Jul 2009

Unsicher ist IL nur dann, wenn es gelingt, eine manipulierte EXE unterzuschieben...

Behwehälll 26. Jul 2009

, wenn ehemalige BWL-Studenten entscheiden Da ist was Wahres dran. Alle BWLer, die ich...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /