Abo
  • Services:
Anzeige

Catalyst 9.7 macht Crysis schneller und hat neue Oberfläche

Juli-Ausgabe der ATI-Treiber mit aufgeräumter GUI, aber ohne neue Funktionen

Für die neue Version seiner Catalyst-Treiber hat AMD eine neue Benutzeroberfläche spendiert. Sie wirkt aufgeräumter, bietet aber keine neuen Funktionen. Zudem soll die Vista-Version der Treiber auch für die endgültige Version von Windows 7 taugen. Einige Spiele sind beschleunigt worden.

Bisher orientierte sich das "Catalyst Control Center" (CCC) der ATI-Treiber an der althergebrachten Baumstruktur aus den DOS-Äonen: Links waren alle Hauptpunkte mit einem Klick zugänglich, rechts wurden die einzelnen Einstellungen vorgenommen. So hatte der Anwender zwar schnellen Zugriff auf alle Optionen, altbacken wirkte das aber allemal.

Anzeige

In der Ansicht "Advanced" - die es wie "Basic" weiterhin gibt - sind die Hauptpunkte nun über ein Aufklappmenü oben rechts im Fenster des CCC erreichbar. Sie entsprechen mit "Information Center", "Desktop & Displays" etcetera den bisherigen Einträgen der Baumstruktur.

Wird einer dieser Punkte ausgewählt, so klappt aber kein neues Menü auf. Stattdessen sind die einzelnen Optionen über horizontale Schaltflächen, ähnlich Registerkarten, dann direkt erreichbar. Das gilt auch für die bei Computerspielern beliebte Kategorie "3D", wo sich weiterhin über den Knopf "All Setting" alle Einstellungen für Anti-Aliasing und weitere Filterfunktionen vornehmen lassen.

Da die Menüpunkte allesamt gleich benannt sind und keine neuen hinzugekommen sind, sollten sich erfahrene Anwender schnell zurechtfinden. Wir haben in der Screenshotgalerie jeweils die alte und die neue Menüstruktur für dieselben Einträge hintereinander gestellt, so dass sich die neue Oberfläche direkt vergleichen lässt.

Der einzig deutlich veränderte Menüpunkt ist "Desktop & Displays". Hier finden sich die Optionen für den einzelnen Monitor erst, wenn man ihn im Hauptfenster anklickt und dort in der Darstellung des Displays oben rechts ein Aufklappmenü öffnet. Dort wiederum sind nach Klick auf "Properties" unter dem Knopf "Force" die bisher einfacher zugänglichen Funktionen für den Zwang zu einer bestimmten Auflösung oder Bildfrequenz zu finden. Da man vor allem ältere Displays damit durchaus beschädigen kann, hat AMD diese Funktionen nun etwas versteckt.

Ärgerlich ist das aber für Anwender, welche einen Rechner mit ATI-Grafik an einem HD-Fernseher per HDMI betreiben wollen, da man dabei vor allem die Wiederholfrequenz oft per Hand einstellen muss.

Catalyst 9.7 macht Crysis schneller und hat neue Oberfläche 

eye home zur Startseite
huhu golem 17. Aug 2009

http://game.amd.com/us-en/drivers_catalyst.aspx?p=xp/radeonx-xp Gibt nun das 9.8 ^^

fdsgd 27. Jul 2009

ist öfters so bei alteren spielen, bei ner alten nvidia karte ist mir das schon pasiert...

^Andreas... 27. Jul 2009

Das stimmt im Vergleich nun wirklich nicht (mehr). Zudem hat Nvidia die bessere AF...

^Andreas... 27. Jul 2009

Die ATi Tray Tools takten z.B. aber auch automatisch meine GPU und das VGA RAM runter...

omfglol!!! 25. Jul 2009

Nix deutesches Retschtschreipung?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. SEMIKRON Elektronik GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ statt 199,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Haltbarkeit: bei high-end usage einfach raid1...

    itse | 22:21

  2. Re: Hätte mich auch gewundert wenn nicht

    stiGGG | 22:19

  3. Re: Dabei sind doch gerade die VTs zu dieser...

    Kakiss | 22:16

  4. Re: Preis

    Hotohori | 22:12

  5. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    qq1 | 22:10


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel