Miro 2.5 ist zwei- bis viermal so schnell

Neue Datenbankschicht und bessere Audio-Podcast-Unterstützung

Einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs versprechen die Entwickler der freien Web-TV-Software Miro mit der neuen Version 2.5. Vor allem Nutzer mit vielen Feed-Abos sollen profitieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus bietet Miro 2.5 einen neuen Bereich Audio-Podcasts und ein verbessertes Interface für die Audiowiedergabe. Für Youtube-Videos gibt es direkt einen Knopf zum Herunterladen.

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Senior IT-Projektmanager Cloud (m/w/d)
    BARMER, Wuppertal, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Im Umgang mit Bittorrent-Dateien soll Miro nun intelligenter sein und es gibt neue Tastatürkürzel für fast alle Funktionen von Miro. Das Interface selbst wurde leicht aufpoliert.

 

Größere Änderungen erfuhr der Unterbau: So wurde die Datenbankschicht neu geschrieben und auf ein einfacheres SQLite-Schema umgestellt. Dies soll anderen den Umgang mit Miros Daten erleichtern. Beim ersten Starten von Miro 2.5 kann es durch die Datenbankumstellung allerdings länger dauern - bis zu zwölf Minuten benötigt Miro für die Änderung, so die Entwickler.

Einen detaillierten Überblick der neuen Funktionen geben die Miro 2.5 Release Notes. Die Software steht unter getmiro.com zum Download bereit.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein Golem.de-Feed für Miro ist unter video.golem.de abrufbar und steht auch für iTunes zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nw42 25. Jul 2009

Also ich sag mal P2P Technologie ist fest in ultra kommerziellen Softwareprodukten...

fredoomi 24. Jul 2009

Wie kann man Miro Guide mit Benutzerhandbuch übersetzen? Und die Sprachauswahl am Anfang...

Nur_ich 24. Jul 2009

Danke. Ich finde "freie" Software nicht wirklich genug spezifiziert. Es wäre schön...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. iPhone lädt Airpods: Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten
    iPhone lädt Airpods
    Apple soll an bidirektionalem Laden arbeiten

    Apple soll an Funktionen arbeiten, mit denen sich mobile Geräte gegenseitig laden lassen. Auch aus der Distanz soll das Laden künftig möglich sein.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /