Abo
  • IT-Karriere:

Final Cut Studio bringt mehr als 100 neue Funktionen

Final Cut Pro 7, Motion 4, Soundtrack Pro 3, Color 1.5 und Compressor 3.5

Mehr als 100 neue Funktionen verspricht Apple für die neue Version seiner Videobearbeitungssoftware Final Cut Studio. Das Paket besteht aus den Einzelapplikationen Final Cut Pro 7, Motion 4 und Soundtrack Pro 3 sowie Color 1.5 und Compressor 3.5.

Artikel veröffentlicht am ,

Final Cut Pro 7 erweitert die Apple-Codec-Familie "ProRes", um zusätzliche Workflows zu unterstützen. Dazu zählen der Proxy "ProRes", mit dem sich bei geringer Bandbreite und auch offline editieren lässt, ProRes LT für universelles Schneiden und ProRes 4444 für Bearbeitung und Effekte in höchstmöglicher Qualität.

Inhalt:
  1. Final Cut Studio bringt mehr als 100 neue Funktionen
  2. Final Cut Studio bringt mehr als 100 neue Funktionen

Easy Export erlaubt es Anwendern, ihre Arbeit an Projekten fortzusetzen, während das Encoding im Hintergrund läuft. Zudem können die Sequenzen direkt für Youtube, MobileMe, iPhone, iPod, Apple TV, DVD oder Blu-ray exportiert werden.

Die Unterstützung von iChat Theater ermöglicht zudem die gemeinsame Arbeit an einem Projekt in Echtzeit durch eine gemeinsame Nutzung von Final-Cut-Timelines oder die Einbeziehung von individuellen Quellclips von iChat-Teilnehmern, wenn diese nicht über Final Cut Pro verfügen.

Darüber hinaus gibt es neue Speed-Tools, mit denen sich die Geschwindigkeit von Clips leicht verändern lässt, Alpha-Übergänge, um Effekte mittels beweglicher Oberflächen zu erzeugen, und eine native AVC-Intra-Unterstützung für aktuelle Panasonic-Kameras.

Stellenmarkt
  1. IHK für München und Oberbayern, München
  2. Studierendenwerk Stuttgart, Stuttgart

Motion 4 verfügt über verbesserte Werkzeuge wie 3D-Schatten, Reflexionen sowie Schärfentiefe für Grafikanimationen und visuelle Effekte. Neue, individuell anpassbare Eigenschaften ergänzen Punkt- und Scheinwerferlicht zur Erzeugung realistischer Schatten oder ermöglichen die Umwandlung jeder Form, Video Plane oder eines Pinselstrichs in eine reflektierende Oberfläche.

Final Cut Studio bringt mehr als 100 neue Funktionen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

l377r1ch 24. Jul 2009

Muss Dir Recht geben. Keine App ist so schön vom editing wie Final Cut. Es ist einfach...

elcat 24. Jul 2009

eeeh AVCHD ist doch intern H.264... Mit FinalCut hat man erst mal Transcodierungsorgien...

Hannes76578 24. Jul 2009

;-) Röchtöch


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /