Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Wii Sports Resort - beweglicher auf der Couch

Neue Minispiel-Sammlung setzt auf Wii Motion Plus

Tischtennis, Frisbee und Wakeboarding: Mit neuen Sportarten tritt Wii Sports Resort an die Startlinie. Der Nachfolger für Wii Sports - dem wohl meistgespielten Programm auf der Wii - soll die Verkaufszahlen weiter ankurbeln. Neben neuen Disziplinen setzt es auf verbesserte Bedienung. Mit im Spielepaket steckt Nintendos neue Wii Motion Plus.

Artikel veröffentlicht am ,

Wii Sports Resort
Wii Sports Resort
Im Vorgänger waren es nur fünf Disziplinen - trotzdem dürfte kein Spiel auf dem Wii öfter gespielt worden sein und nebenbei dank umherfliegender Wiimotes für mehr zerstörte Vasen und blaue Augen gesorgt haben. Jetzt veröffentlicht Nintendo Wii Sports Resort und legt deutlich drauf: In zwölf Sportarten können sich Wohnzimmerathleten künftig austoben.

Inhalt:
  1. Spieletest: Wii Sports Resort - beweglicher auf der Couch
  2. Spieletest: Wii Sports Resort - beweglicher auf der Couch

Allen gemein ist das Szenario: Die Minispiele sind in eine Art karibische Ferienanlage eingebettet, Dauersonne und Sandstrand inklusive. Vor dem Spielstart müssen die Wettkämpfer nur noch die Wiimote in die mitgelieferte Silikonhülle mit Wii Motion Plus stecken, und schon können die aktuellen Sommerspiele beginnen.

 

Wer dank Wii Motion Plus allerdings ein vollkommen neues Spielgefühl erwartet, wird enttäuscht. Nintendo hat die Bedienung verbessert und erweitert, aber nicht revolutioniert. Prinzipiell wird in jeder Sportart mit der Wiimote in der Hand weiterhin die Bewegung ausgeführt, die auch beim Ausüben der echten Sportart erforderlich wäre - also das Führen eines Tischtennisschlägers, das Werfen eines Balles oder das Ausholen mit dem Kanupaddel. Wo die Wii-Bedienung in der Vergangenheit zwar präzise war, es aber immer mal wieder zu Verzögerungen oder nicht ganz genau umgesetzten Aktionen kam, geschieht jetzt alles nahezu perfekt und sofort.

Spieletest: Wii Sports Resort - beweglicher auf der Couch 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,94€
  2. 2,19€
  3. (-70%) 14,99€
  4. 1,72€

HB-Zeh 29. Jul 2009

Aber updaten kann ich den HBC nicht mehr. Muss ich allerdings aus nicht. Vielleicht mag...

Bernie 29. Jul 2009

...Frage: Braucht man, um zu 4 spielen zu können, wirklich 4 neue Fernbedienungen, oder...

gehtdichnixan 27. Jul 2009

klar, deshalb hat sich die wii ja auch fast genauso oft verkauft wie xbox360/ps3...

:_ 27. Jul 2009

Nein. Meiner Meinung nach das größte Manko mal wieder. Hatte echt angenommen, dass jetzt...

Megumi 25. Jul 2009

Was jeweils kein Wunder ist wenn wegen der Grafik immer um die 30%+ abgezogen wird bei...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /